google+FacebookVKontakteTwitterMail

Ukraine setzt Waffenlieferungen für Georgien fort

Die Ukraine plant nicht die Lieferungen von Produkten für Rüstungs- und Spezialzwecke nach Georgien einzustellen, solange nicht ein entsprechendes Verbot erlassen wird, erklärte Sergej Bondartschuk, der Generaldirektor von UkrSpezExport, des staatlichen Unternehmens für den Import und Export von Produkten und Dienstleistungen militärischer und spezieller Bestimmung.

“Ja, solange wie keine Verbote in Bezug auf die Lieferungen nach Georgien erlassen werden, werden wir unsere Verpflichtungen gegenüber unseren Partnern erfüllen.”, sagte er.

Auf die Frage antwortend, was die Ukraine nach Georgien genau liefert, antwortete Bondartschuk, dass dies davon abhängt, was die georgische Seite nachfragt. Er versicherte gebenfalls, dass während des Konfliktes im Kaukasus es keine Anfragen für neue Verträge von Georgien gab.

Über die Lieferanteile an Bewaffnung für Georgien an der allgemeinen Exportmenge redend, teilte S. Bondartschuk mit, dass nach Georgien etwa 6% geht und in die Russische Föderation etwa 28%. Seinen Worten nach, ändern sich die Liefermengen von Jahr zu Jahr praktisch nicht.

Gemäß den Daten der UNO, wurde die Ukraine zu einem Schlüssellieferanten für Militärtechnik und -ausrüstungen nach Georgien. Außer bei der Ukraine kaufte das offizielle Tbilissi/Tiflis Waffen bei Israel, Bulgarien, den USA, Tschechien und Polen.

Die Frage zu den Lieferungen von ukrainischer Ausrüstung nach Georgien erhob Russland. Gleichzeitig verkaufte die Russische Föderation 2007 Waffen in 14 Staaten der Erde. Hauptimporteure waren: Algerien, Venezuela, Kasachstan, Aserbaidschan, Indien und Bangladesh.

Übersetzer:   Andreas Stein  — Wörter: 235

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Kommentare

Kommentar schreiben

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Wie lange kann Wolodymyr Hrojsman sich auf dem Posten des Ministerpräsidenten halten?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen

Karikaturen

Witalij Klitschko als Fahrradfahrer

Wetterbericht

Kyjiw (Kiew)10 °C  Ushhorod10 °C  
Lwiw (Lemberg)8 °C  Iwano-Frankiwsk7 °C  
Rachiw5 °C  Ternopil8 °C  
Tscherniwzi (Czernowitz)7 °C  Luzk8 °C  
Riwne7 °C  Chmelnyzkyj10 °C  
Winnyzja10 °C  Schytomyr8 °C  
Tschernihiw (Tschernigow)8 °C  Tscherkassy10 °C  
Kirowohrad (Kirowograd)9 °C  Poltawa8 °C  
Sumy5 °C  Odessa10 °C  
Mykolajiw (Nikolajew)12 °C  Cherson11 °C  
Charkiw (Charkow)10 °C  Saporischschja (Saporoschje)7 °C  
Dnipropetrowsk (Dnepropetrowsk)8 °C  Donezk10 °C  
Luhansk (Lugansk)8 °C  Simferopol8 °C  
Sewastopol11 °C  Jalta10 °C  
Daten von World Weather Online

Leserkommentare

«Dann ist also Kalkutta britisch. Denn Kalkutta war länger britisch als die Krym russisch war. Schon interessant, daß Russland...»

«Krim ist Russland. Das ist ein Fakt. Und nicht nur, weil das so die dort lebende Bevölkerung will. Auch historisch gesehen,...»

«Sehr netter Plan , aber ob das klappt? In Aleksandrija haben die noch vor einpaar Jahren ein neues Stadium gebaut anstatt...»

«Namen sind wie Schall und Rauch, sind sie nicht mit einer wahren Persönlichkeit verbunden.»

«Möge der Herrgott das ukrainische Volk vor einen korrupten Staat schützen.»

Torsten Lange mit 24 Kommentaren

Wolfgang Krause mit 19 Kommentaren

Jusstice For All mit 17 Kommentaren

stefan 75 mit 15 Kommentaren

E Siemon mit 15 Kommentaren

pauleckstein mit 14 Kommentaren

Anatole mit 11 Kommentaren

SorteDiaboli mit 10 Kommentaren

Dirk Neumann mit 9 Kommentaren

hanskarpf mit 8 Kommentaren

hoch