google+FacebookVKontakteTwitterMail

Zentralbankchef erhielt neue erste Hand aus Donezk

Präsident Wiktor Janukowitsch verstärkte seinen Einfluss auf die Zentralbank/Nationalbank, beließ dabei jedoch den Zentralbankpräsidenten Wladimir Stelmach auf seinem Posten. Auf Bitte des Staatsoberhauptes entließ Stelmach gestern seinen Ersten Stellvertreter Anatolij Schapowalow, auf diesen Posten den dem Präsidenten nahestehenden Sergej Arbusow ernennend. Die Bankergemeinschaft meint, dass Arbusow, der vom heutigen Tage an kommissarischer Leiter der NBU (Nationalbank der Ukraine) wird, in der nächsten Zeit das Finanzsystem reformieren könnte.

Der Vorsitzende der Zentralbank, Wladimir Stelmach, entließ gestern seinen Ersten Stellvertreter Anatolij Schapowalow, der auf diesem Posten seit Februar 2005 arbeitete und ernannte an dessen Stelle den Mitbesitzer der Donezker UkrBusinessBank und Leiter des Aufsichtsrates der UkrEximBank Sergej Arbusow. „Anatolij Schapowalow kündigte aus eigenem Wunsch. Wladimir Stelmach dankte ihm für die hohe Professionalität und die Jahre der aufopfernden Arbeit“, teilte der Pressedienst der NBU mit. Im Donezker Office der UkrBusinessbank erzählte man dem “Kommersant-Ukraine“, dass Arbusow sich in letzter Zeit in Kiew aufhält und im Empfang des Ersten Stellvertreters des Leiters der NBU erklärte man, dass er am 2. September seine Arbeit antritt. Schapowalow bat gestern Morgen den “Kommersant-Ukraine“ später anzurufen und war danach den ganzen Tag telefonisch nicht erreichbar.

Bei der Zentralbank sagte man vorher dem “Kommersant-Ukraine“, dass die Ernennung von Sergej Arbusow noch Mitte Juli stattfinden sollte, gleichzeitig mit der Entlassung des stellvertretenden Leiters der NBU, Wassilij Passitschnika, und der Ernennung von Igor Sorkin, dem Leiter der Donezker Oblastverwaltung der NBU, auf dessen Posten. „Sorkin wurde eben von Arbusow empfohlen, doch damals spielte Schapowalow ihn aus, indem er Urlaub nahm“, sagte einer der Vorstandsmitglieder der NBU. Seinen Worten nach versicherte sich Anatolij Schapowalow der Unterstützung des Unternehmers Dmitrij Firtasch, des Leiters des Präsidialamtes, Sergej Ljowotschkin, und des Premierministers, Nikolaj Asarow. Ungeachtet der psychologischen Bereitschaft die NBU zu verlassen, erwies sich die Personalrotation für Schapowalow als unerwartet, bestätigen Informanten des “Kommersant-Ukraine“ bei der NBU. Den Worten eines von ihnen nach befand sich Stelmach am Dienstag auf der Krim, wo er an der Eröffnung einer der Hochschulen zum 1. September teilnehmen sollte. „Er wollte das Institut eröffnen und danach nach Kiew fliegen und am Abend mit dem Präsidenten nach China“, erläuterte der Staatsbedienstete. „Er wurde nach Kiew gerufen, wo um 15:30 Uhr ein Treffen mit dem Präsidenten stattfand, wo ihm gesagt wurde: ‘Geh und entscheide!’ Und spät Abends (31. August) hinterließ Schapowalow dem Leiter seine Kündigung und machte sein Arbeitszimmer frei“.

Die letzte Ernennung betrachtet man bei der NBU als logisch. „Arbusow -stammt aus einer Bankiersfamilie. Seinen Eltern arbeiteten in leitenden Positionen bei der Sberbank/Sparkasse der UdSSR und heute wurde seine Mutter – Walentina Arbusowa – auf dem Posten des Vorstandsvorsitzenden der Allukrainischen Entwicklungsbank bestätigt“, teilte der Informant beim Vorstand der NBU mit. Ein Top-Manager einer der Banken, der mit Arbusow bekannt ist, charakterisiert ihn als harten Menschen mit langer Abhärtung: „In allen Banken, mit denen sich die Familie beschäftigte, ließ sie keine Manipulationen zu, daher sind sie sauber“.

Banker heben hervor, dass der Posten des Ersten Stellvertreters des Leiters der NBU eine Schlüsselposition im Apparat ist und im Tandem mit Igor Sorkin ist Arbusow in der Lage viele Entscheidungen zu treffen, die für den Präsidenten und die Regierung notwendig sind. „Sie brauchten den Posten des Ersten Stellvertreters, da im Fall einer Reise oder Krankheit des Leiters es nicht korrekt wäre die Pflichten einem der Stellvertreter zu übertragen, wenn es einen Ersten Stellvertreter gibt“, sagte der Stellvertreter des Vorstandsvorsitzenden einer der großen Banken. „Offensichtlich wurde diese Ernennung lange diskutiert und es wurde eine abgewogene Entscheidung gefällt“, vermutete der Vorstandsvorsitzende der „Forum“ Bank, Jaroslaw Kolesnik. Den Informationen des “Kommersant-Ukraine“ nach ernannte Stelmach vor seiner Dienstreise nach China Arbusow zum kommissarischen Leiter der NBU. Banker sagen, dass diese Situation an das Verhalten der Partei der Regionen bei der Kiewer Stadtverwaltung erinnert, wo der Erste Stellvertreter des Bürgermeisters, Alexander Popow, fast immer die Pflichten des Bürgermeisters wahr nimmt.

Finanzexperten wissen nicht, was sie vom neuen Leiter der Zentralbank zu erwarten haben, da fast niemand mit ihm bekannt ist. „Man kann nichts sagen, wenn man den Menschen nicht kennt“, erklärte der Stellvertreter des Vorstandsvorsitzenden der Bank „Finansy ta Kredit“, Sergej Borissow. „Wir werden sehen, was er machen wird, doch ich bin mir sicher, dass alles im Rahmen des Gesetzes stattfinden wird“, fügte Jaroslaw Kolessnik hinzu. Den Worten der Banker nach sind die geldpolitischen Möglichkeiten der NBU durch das Memorandum mit dem IWF eingeschränkt und Sergej Arbusow wird keine ernsthaften Reformen durchführen, solange er die Situation der NBU nicht eingehend studiert hat. Anatolij Schapowalow wird damit in Erinnerung bleiben, dass er die Banken Ende 2008-Anfang 2009 aus der Krise gezogen hat. „Damals haben viele in der Zentralbank Urlaub genommen oder sind auf Kur gegangen, doch Schapowalow, blieb und traf Schlüsselentscheidungen“, sagte einer der Banker. Bei der NBU schließt man seine Rückkehr nicht aus. „Er nutzt wahrscheinlich die bei ihm angesammelten 100 Urlaubstage und danach könnte Firtasch ihn zur Rekapitalisierung der ‘Nadra’ Bank heranziehen“, hob ein Angestellter der NBU hervor. „Falls Arbusow sich als Profi erweist, dann wird er neuer Chef“.

Ruslan Tschornyj

Quelle: Kommersant-Ukraine

Übersetzer:   Andreas Stein  — Wörter: 863

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Kommentare

Kommentar schreiben

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Wie lange kann Wolodymyr Hrojsman sich auf dem Posten des Ministerpräsidenten halten?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen

Karikaturen

Witalij Klitschko als Fahrradfahrer

Wetterbericht

Kyjiw (Kiew)7 °C  Ushhorod11 °C  
Lwiw (Lemberg)11 °C  Iwano-Frankiwsk5 °C  
Rachiw12 °C  Ternopil9 °C  
Tscherniwzi (Czernowitz)9 °C  Luzk11 °C  
Riwne9 °C  Chmelnyzkyj9 °C  
Winnyzja8 °C  Schytomyr7 °C  
Tschernihiw (Tschernigow)8 °C  Tscherkassy10 °C  
Kirowohrad (Kirowograd)8 °C  Poltawa8 °C  
Sumy6 °C  Odessa11 °C  
Mykolajiw (Nikolajew)10 °C  Cherson10 °C  
Charkiw (Charkow)6 °C  Saporischschja (Saporoschje)6 °C  
Dnipropetrowsk (Dnepropetrowsk)8 °C  Donezk8 °C  
Luhansk (Lugansk)7 °C  Simferopol7 °C  
Sewastopol11 °C  Jalta9 °C  
Daten von World Weather Online

Leserkommentare

«Dann ist also Kalkutta britisch. Denn Kalkutta war länger britisch als die Krym russisch war. Schon interessant, daß Russland...»

«Krim ist Russland. Das ist ein Fakt. Und nicht nur, weil das so die dort lebende Bevölkerung will. Auch historisch gesehen,...»

«Sehr netter Plan , aber ob das klappt? In Aleksandrija haben die noch vor einpaar Jahren ein neues Stadium gebaut anstatt...»

«Namen sind wie Schall und Rauch, sind sie nicht mit einer wahren Persönlichkeit verbunden.»

«Möge der Herrgott das ukrainische Volk vor einen korrupten Staat schützen.»

Torsten Lange mit 24 Kommentaren

Wolfgang Krause mit 19 Kommentaren

Jusstice For All mit 17 Kommentaren

stefan 75 mit 15 Kommentaren

E Siemon mit 15 Kommentaren

pauleckstein mit 14 Kommentaren

Anatole mit 11 Kommentaren

SorteDiaboli mit 10 Kommentaren

Dirk Neumann mit 9 Kommentaren

hanskarpf mit 8 Kommentaren

hoch