FacebookTwitterVKontakteTelegramWhatsAppViber

Beteiligung an einer "Getreide OPEC" mit Russland und Kasachstan würde der Ukraine Schwierigkeiten mit der Europäischen Union bringen

Die Europäische Union drohte der Ukraine mit Problemen im Fall ihrer Beteiligung an Verhandlungen zur Gründung einer “Korn OPEC” – der Vereinigung von Kasachstan, Russland und der Ukraine für die Verwirklichung einer gemeinsamen Politik auf dem Weltgetreidemarkt. Die EU könnte die Verhandlungen zur Gründung einer Freihandelszone einfrieren und ebenfalls gegenüber dem Lande ökonomische Sanktionen anwenden, betonen Experten. Es sieht so aus, als ob man das auch im Ministerium für Agrarpolitik versteht – die Position der Ukraine, die bislang eine Vereinigung unterstützte, war gestern bereits nicht mehr so eindeutig.

Gestern nach Abschluss der Verhandlungen mit dem Minister für Agrarpolitik der Ukraine, Jurij Melnik, erzählte die Kommissarin der Europäischen Kommission für Fragen der Landwirtschaft und ländliche Entwicklung Mariann Fischer Boel Journalisten, dass sie die Frage zur Beteiligung der Ukraine am Getreidepool dreier Staaten, der so genannten “Korn OPEC” erhoben hat. Den Worten von Fischer Boel nach, heißt die EU die Beteiligung der Ukraine an diesen Verhandlungen nicht gut: “Die Ukraine ist Mitglied der WTO, aber Russland und Kasachstan gehören dieser nicht an und ich wünschte mir nicht, dass die Verhandlungen, die in Bezug auf die Gründung eines so genannten “Getreidepools” stattfinden, meinem guten Freund, Herrn Melnik, bei den Verhandlungen mit der EU irgendwelche Probleme bereiten”.

Die “Korn OPEC” ist eine Organisation für eine gemeinsame Politik auf dem Getreidemarkt unter Beteiligung der Ukraine, Russlands und Kasachstan, welche die Regierungen der Länder bereits einige Jahre diskutieren. Es wird erwartet, dass ihre Gründung eine einheitliche Preispolitik auf dem Weltmarkt erlaubt. Auf dem Weltgetreideforum, welches am 6. und 7. Juni in Sankt-Petersburg stattfand, erklärte Dmitrij Medwedjew, der Präsident Russlands, dass sein Land an der Gründung eines regionalen “Getreidepools” im Schwarzmeerbassin interessiert ist, wo die großen Getreideexporteure der Ukraine und Kasachstans ihren Exportweg haben. Seinen Worten nach, hat Russland den Getreideexportländern vorgeschlagen Handlungen zur Stützung eines “annehmbaren” Marktpreises zu koordinieren. Und die Ministerin für Landwirtschaft der Russischen Föderation, Jelena Skrynnik, erklärte, dass die Gründung eines “Getreidepools” es erlaubt die Volatilität der Preise auf dem Weltmarkt für Getreide und die Abhängigkeit von spekulativen Faktoren zu senken.

In Unterstützung der Idee der Gründung einer “Korn OPEC” trat mehrfach auch Jurij Melnik auf. Seinen Worten nach, erlaubt die Bildung des Pools es effektiv die vorhandene Infrastruktur für die Stärkung der Rolle Russlands, der Ukraine und Kasachstans auf dem Weltgetreidemarkt zu nutzen. “Allein in dieser Form gelingt es uns die Interessen nicht nur der Hersteller, sondern auch der Getreidekonsumenten zu vertreten”, erklärte Melnik auf dem Businessforum im Rahmen des Weltgetreideforums. Gestern sagte der Minister, dass die Gründung eines Getreidepools nur aus der Sicht der Entwicklung der Logistik und der Hafenwirtschaft diskutiert wurde.

“An der Gründung einer ‘Korn OPEC’ ist vor allem Russland interessiert, welches keine entwickelte Hafeninfrastruktur für den Export besitzt”, betont der Direktor der Analyseagentur AAA, Sergej Naliwka. Mit ihm stimmt auch der Präsident der Ukrainischen Getreideassoziation, Wladimir Klimenko, überein: “Falls der Pool auf einem Haufen Getreide sitzt und seine Preise diktiert, werden die Farmer der Europäischen Union, der USA, Argentiniens und anderer Länder Einkünfte erhalten und diejenigen, welche die Preise diktieren, ein Loch im Kringel”.

Das Missbehagen der Europäischen Union über eine Beteiligung der Ukraine an Verhandlungen zur Gründung einer “Korn OPEC” ist vollständig gerechtfertigt, denkt der Leiter der Gruppe “Nemezko-Ukrainskij Agrarnyj Dialog” Heinz-Wilhelm Strubenhoff. “Es versteht sich, dass, eine gemeinsame Entscheidung treffend oder diese auf Regierungsebene bestätigend, die Teilnehmer für eine bestimmte Zeit den Export stoppen können, doch die Ukraine, als Mitglied der WTO, muss diese Entscheidung mit Genf abstimmen und kann dies nicht in einseitiger Form beschließen”, sagt er. Falls die Ukraine, entgegen der Position der Europäischen Union, dem “Getreidepool” beitritt, könnte die EU die Verhandlungen über eine Freihandelszone mit ihr einfrieren und andere ökonomische Sanktionen gegenüber dem Land anwenden, ist sich Strubenhoff sicher.

Aljona Gulebjewa

Quelle: Kommersant-Ukraine

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 660

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Facebook, Google News, Telegram, Twitter, VK, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 6.0/7 (bei 2 abgegebenen Bewertungen)

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Ist die Vereinbarung zwischen den USA und Deutschland zu Nord Stream 2 wirklich gut für die Ukraine, wie Bundeskanzlerin Angela Merkel am 22. Juli meinte?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)10 °C  Ushhorod12 °C  
Lwiw (Lemberg)10 °C  Iwano-Frankiwsk11 °C  
Rachiw7 °C  Jassinja6 °C  
Ternopil11 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)13 °C  
Luzk11 °C  Riwne11 °C  
Chmelnyzkyj10 °C  Winnyzja11 °C  
Schytomyr10 °C  Tschernihiw (Tschernigow)8 °C  
Tscherkassy11 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)9 °C  
Poltawa8 °C  Sumy9 °C  
Odessa12 °C  Mykolajiw (Nikolajew)11 °C  
Cherson12 °C  Charkiw (Charkow)9 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)10 °C  Saporischschja (Saporoschje)11 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)10 °C  Donezk10 °C  
Luhansk (Lugansk)12 °C  Simferopol13 °C  
Sewastopol15 °C  Jalta15 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„Wobei auch viele normale PKWs rumfahren. Allerdings kommt man mit einem richtigen gefederten mit breiten Reifen halt schneller vorwärts abseits der Hauptstraßen. Und will man in die richtig schönen...“

„Auf der Strecke von Lemberg Richtung Odessa mußte ich im Kreisverkehr eine 2. Runde einlegen, weil ich mich zu sehr auf die anderen Autos konzentriert habe.)) Du hast Recht, Frank. Die Ampeln mit den...“

„... sehr irritierend, waren die Zebrastreifen - wie auch die "Umkehr"-Spuren. Da muß man höllisch aufpassen, wenn man mit 150 daher kommt... Das hatte ich ja auch schon mal erwähnt wie auch der Kreisverkehr...“

„Ja so war es auch... Leider... Ich hatte ja nur 3 Wochen Zeit, da konnte ich nicht durch ganz UA gurken.)) Du kennst meine Frau schlecht. Ich habe warscheinlich die sturste ukrainische Frau geheiratet,...“

„Hatte ich schon mal gesehen und mich gefragt was das soll ...“

„Ach so, ihr seit wohl hinter Uman sozusagen "querfeldein" direkt nach Mykolajiw gefahren (?) So direkt bin ich da wohl noch nicht lang. Letztes Jahr war ich auch Uman-Odessa unterwegs und da ich noch viel...“

„Ja Frank, mit Navi...))) Zurück, nach Hamburg bin ich von Odessa zuerst auf der E95, dann auf der E40 Richtung Lemberg gefahren. Wir haben noch einmal in der UA übernachtet... Alles Top Straßen! Der...“

„Ja, wir sind mit dem Navi gefahren, da mein Handy ein Roaminglimit hat und das Handy meiner Frau noch keine UA-Sim hatte. Irgendwann kamen wir ja dann auch auf eine Strecke, die Abschnittsweise ausgebaut...“

„Nach dem Grenzübergang Smilnyzja/Krościenko Richtung Lemberg, sind die Straßen sehr schlecht, aber befahrbar. Die ist im Unterschied zu "früher" recht gut. Ich denke ihr seit die falsche Straße gefahren...“

„Das mit Googlemap sagen wir ja auch immer. Smilnyzja/Krościenko bin ich ja letztens auch rüber in 15 Minuten (incl. Rückfahrt vom UA-Schlagbaum da ich die UA-Grenzer ignoriert hatte) Die Strecke von...“

„Nur gut, daß ich meiner Frau abgeraden habe, Tomaten, Paprika und Kartoffeln einzukaufen, auch wenn wir versichert hätten, das dies nur zum Eigenbedarf gekauft wurde. Ich kann froh sein, daß wir die...“

„Servus Leute, nach 3 Wochen Ukraine-Urlaub mit dem Auto bin ich wieder am Schaffen... Warum bin ich kein Rentner? Also los, doch vorher noch einen gutgemeinten Rat! Kauft euch ein anständiges Navi! Oder...“

„Also mit Dorohusk hast dich bestimmt vertan. Meinst Medyka? Da bin ich noch nie drüber, nach der Grenz-HP stehen da in der Regel die meisten Fahrzeuge. Ja vor 5 Jahren war die Strecke direkt nach Uman...“

„Gibt es hier einen Übersetzungsfehler? 280 Millionen griwna für 100 mitarbeiter, das sind 2,8 Millionen Griwna gehalt. Also 89000 Euro. Ist das pro jahr? oder 10 Jahre?“

„! Und ich shee das genau jetzt in China ein Sack reis umfällt.“

„Also da hilft nur eines, parkhäuser bauen. Wenn man sich anschaut, wie viel Wohnungen gebaut werden ohne Parkplätze, man muss sich nicht wundern. Für mich war das abzusehen. Am besten man entscheidte...“

„Hallo Robin 427 Ich fahre seit über 4 Jahren die Strecke von Acheresleben nach Izmail über Odessa mindestens einmal im Jahr.Also die polnische A 4 bis Przemisl,dann nach Dorohusk/Shegeni,weiter über...“

„Googel fahre ich auch regelmäßig nach Odessa, auf der Strecke ein paar Baustellen und Straße schlecht! Aber die kürzeste und schnellst strecke dank Googel. Viel spaß bin gerade wieder zu Hause angekommen“