FacebookTwitterVKontakteTelegramWhatsAppViber

Im Donbass gab es fünf Bombardierungen und zwei Verletzte

0 Kommentare

Das ist eine maschinelle Übersetzung eines Artikels aus der Onlinezeitung Korrespondent.net. Die Übersetzung wurde weder überprüft, noch redaktionell bearbeitet und die Schreibung von Namen und geographischen Bezeichnungen entspricht nicht den sonst bei Ukraine-Nachrichten verwendeten Konventionen.

Bildschirmfoto des Originalartikels auf Korrespondent.netBildschirmfoto des Originalartikels auf Korrespondent.net

Die Separatisten im Donbass haben in den letzten 24 Stunden fünfmal gegen das Schweigegebot verstoßen, wobei zwei ukrainische Soldaten verwundet wurden. Dies wurde in einem morgendlichen Briefing durch das Pressezentrum des Joint Forces Operation Headquarters berichtet.

„Zwei Soldaten der United Forces wurden durch feindliche Handlungen verwundet. Die Soldaten befinden sich in einer medizinischen Einrichtung. Der Gesundheitszustand des einen Soldaten ist mittelschwer, der des anderen zufriedenstellend“, heißt es in dem Bericht.

Insbesondere in der Nähe von Trekhizbenka eröffnete der Feind das Feuer aus Handgranatwerfern. In Richtung Novotroitskoye feuerten die Söldner mit Maschinengewehren und Panzerabwehrgranatwerfern. In der Nähe von Pisky beschoss der Feind die Stellungen der ukrainischen Verteidiger mit Panzerabwehrgranaten, großkalibrigen Maschinengewehren und Handfeuerwaffen. In der Nähe von Marinka griffen die Söldner ein unbemanntes Luftfahrzeug an, das zum Abwurf eines VOG-17-Schusses verwendet wurde.

Darüber hinaus wurde der Flug eines feindlichen unbemannten Luftfahrzeugs, wahrscheinlich Orlan-10, beim Überschreiten der Kontaktlinie in der Region Donezk registriert.

Seit 7:00 Uhr des heutigen Tages wurden keine Verletzungen des Waffenstillstandsregimes festgestellt…

Übersetzer:    — Wörter: 206

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Facebook, Google News, Telegram, Twitter, VK, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Kommentare

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Wie endet der russische Angriffskrieg in der Ukraine?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)27 °C  Ushhorod21 °C  
Lwiw (Lemberg)22 °C  Iwano-Frankiwsk22 °C  
Rachiw20 °C  Jassinja19 °C  
Ternopil21 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)24 °C  
Luzk24 °C  Riwne23 °C  
Chmelnyzkyj21 °C  Winnyzja22 °C  
Schytomyr25 °C  Tschernihiw (Tschernigow)23 °C  
Tscherkassy25 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)20 °C  
Poltawa26 °C  Sumy24 °C  
Odessa27 °C  Mykolajiw (Nikolajew)28 °C  
Cherson28 °C  Charkiw (Charkow)29 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)24 °C  Saporischschja (Saporoschje)29 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)28 °C  Donezk29 °C  
Luhansk (Lugansk)32 °C  Simferopol25 °C  
Sewastopol25 °C  Jalta25 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„Hallo, gibt es Einschränkungen bei den Zügen von Przemysl - Kjew täglich und zurück ? oder beim Nachtzug vom Warschau nach Kjev ? Falls jemand noch einen Buchung Tip hat ? Ich weiss das die Reise gefährlich...“

„Habe heute eins auf der Autobahn gesehen das ist in die Richtung gefahren. Jedenfalls nach Westen, muss dann nur irgendwo links abbiegen“

„Fragen nach der Vernunft lohnen hier nicht. Die Tage sind lang und heiß, da wuchern bei manchen schnell die Phantasien vermutlich beim Spiel mit dem Finger auf dem Globus... Wieviele ukrainische Kfz mögen...“

„Verstehe den Sinn nicht das FZ in UA anzumelden. Das drumherum kann doch kaum die daraus entsehenden Unkosten aufwiegen welche möglicherweise über Beiträge spart. Davon abgesehen ob das überhaupt möglich...“