Ericsson hat angekündigt, dass es Russland verlässt


Das ist eine maschinelle Übersetzung eines Artikels aus der Onlinezeitung Korrespondent.net. Die Übersetzung wurde weder überprüft, noch redaktionell bearbeitet und die Schreibung von Namen und geographischen Bezeichnungen entspricht nicht den sonst bei Ukraine-Nachrichten verwendeten Konventionen.

Ericsson hat angekündigt, dass es alle Geschäfte in Russland abwickelt und sein Büro in den kommenden Monaten schließen wird. Dies berichtete The Guardian am Montag, den 29. August.

Ericsson beschäftigte rund 400 Mitarbeiter – sie werden entschädigt und entlassen.

Im April stellte Ericsson seine Aktivitäten in Russland „auf unbestimmte Zeit“ ein…

Übersetzer:    — Wörter: 90

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: