FacebookTwitterVKontakteTelegramWhatsAppViber

Die Gas-Lieferwege von Naftogas

0 Kommentare

Andrej KobolewNaftogas-Chef Andrej Kobolew, Quelle: Unian
Neue Lieferanten europäischen Erdgases in die Ukraine sind die Deutschen, ein Favorit Arsenij Jazenjuks und Freunde Wiktor Orbans.

Unter jeder Regierung der Ukraine waren die Lieferwege von Erdgas in das Land eine der schärfsten Fragen. Noch in den 90ern dröhnten die Namen “Iter” und “EESU”, und gemeinsam mit ihnen auch die Schüsse. In den 2000ern gab es die Zwischenhändler “RosUkrEnergo” und die “Gaskriege”.

2009 – 2010 gab es den Vertrag Julia Timoschenkos und die Charkower Vereinbarungen, die den Beginn der Regierung Wiktor Janukowitschs kennzeichneten.

2013 wurde der Gasrabatt zu einem der Elemente der Absprachen Janukowitschs mit Wladimir Putin nach der Ablehnung der Unterzeichnung des Assoziationsabkommens mit der EU. Diese Abkommen katalysierten unter anderem die Ereignisse des Maidan.

Nach dem Antritt der jetzigen Regierung und dem Beginn der Kampfhandlungen mit Russland (offiziell ATO) ertönte mit aller Macht das für den ukrainischen Ottonormalverbraucher neue Wort “Diversifikation”.

Um die Abhängigkeit von der russischen Gasprom und den Vertragspreisen aus dem “Timoschenko-Vertrag” zu verringern, nutzte die Regierung Arsenij Jazenjuk zu Beginn aktiv das Schema der sogenannten Revers-Lieferungen aus Europa. Einen Teil der Menge kauft die Ukraine über die Gesellschaft Naftogas bei Gasprom, einen anderen Teil bei europäischen Konzernen (RWE, EON, StatOil, GDF usw.).

Entsprechend einer Mitteilung von Nefterynok fiel die Gasförderung von Ukrgasdobytscha 2015 um drei Prozent. 2014 betrug der Rückgang annähernd 450 Millionen Kubikmeter.

Die Idee der Lieferdiversifikation ist nicht neu. Noch 2013 begann die Regierung Nikolai Azarows und Janukowitschs, Revers-Lieferungen aus Ungarn, der Slowakei und Polen zu organisieren.

Gründe gab es einige. Erstens – der außerordentlich hohe Preis von Gasprom, festgeschrieben im Vertrag Timoschenkos. Zweitens – die spürbare Abkühlung der Beziehungen zu Moskau, unter anderem nach der Unterzeichnung der Verträge mit Shell und Chevron. Gasprom reagierte äußerst negativ auf die Versuche Kiews, Lieferungen aus Europa zu organisieren.

Die aktive Umsetzung der Revers-Lieferungen der bereits neuen ukrainischen Regierung rief ernsthafte Gegenreaktionen Gasproms hervor. Russische Medien errechneten, dass die nicht gelungenen Versuche des russischen Konzerns, diese Lieferungen in die Ukraine zu unterbinden, 2014-2015 5-6 Milliarden Dollar kosten.

Bei wem und zu welchen Bedingungen kaufte die Ukraine in der letzten Zeit? INSIDER veröffentlichte bereits eine Liste von Lieferanten des blauen Brennstoffs in die Ukraine 2014.

Unseren Newsletter abonnieren und auf dem Laufenden bleiben!

Der größte Lieferant blieb Gasprom, der russische Konzern lieferte ca. 70 Prozent des importierten Gases in die Ukraine. Führende Lieferanten aus der EU war RWE, die französische GDF, die norwegische StatOil und die deutsche EON.



Doch unausgesprochen bleibt die Frage des Preises des europäischen Gases. Offen zugängliche Informationen zu den realen Kosten des von Naftogas importierten Erdgases sind nicht zu finden. Diese Geschäfte fallen nicht unter das Gesetz über staatliche Einkäufe. Die Gesellschaft veröffentlicht keine monatlichen Zahlen zu den Einkäufen bei konkreten Lieferanten und nennt weder deren Namen noch die Mengen.

Die einzigen öffentlichen Quellen zu Informationen über Preise des Importgases sind die Daten des Ministerium für Wirtschaftliche Entwicklung und Handel, das monatliche Durchschnittspreise des Importgases im Rahmen der Verzollung veröffentlicht, und Goskomstat, das die Daten direkt von Naftogas erhält.

Vertreter des Staates, sowohl aus der Mannschaft Präsident Poroschenkos als auch aus der von Ministerpräsident Jazenjuk, bestätigten mehrmals, dass der Preis der europäischen Lieferanten niedriger ist als der Gasproms. Wie Quellen aus dem Ministerium für Wirtschaftliche Entwicklung und Handel und der staatlichen Finanzverwaltung INSIDER versicherten, war dies 2014 korrekt.

Doch im ersten Quartal 2015 tauchten neue Lieferanten von Gas aus der EU auf. In erster Linie ist dies die Firma Noble Clean Fuels Limited (Noble CFL), registriert im Vereinigten Königreich.

Ebenso begann Naftogas aktiv bei dem Unternehmen TrailStone GmbH Gas einzukaufen, registriert in Deutschland. Bei diesem Händler kaufte die Gesellschaft Ende 2014. Aber bereits im ersten Quartal 2015 kaufte die Ukraine bei TrailStone zweieinhalb mal so viel Gas wie im gesamten vorigen Jahr.

Diese Firmen waren laut Informanten von INSIDER bei der Finanzverwaltung auch die günstigsten, und zwar nicht nur beim europäischen Gas.

Neue Händler

Von Januar – März 2015 kaufte Naftogas laut unserer Quellen über zwei Milliarden Kubikmeter bei Gasprom. Der gewichtete mittlere Verzollungswert (weiter Preis) betrug 332 Dollar für tausend Kubikmeter. In der gleichen Zeit betrug der Preis bei Noble CFL und TrailStone, bei denen Naftogas 304 bzw. 584 Millionen Kubikmeter Gas kaufte, 343 bzw. 317 Dollar pro tausend Kubikmeter.
Der mittlere gewichtete Preis der übrigen europäischen Lieferanten, zu denen RWE, GDF, EON und andere gehören, reichte von 226 – 314 Dollar für tausend Kubikmeter.

Wie die Statistik zeigt, die sich bei der Reaktion eingefunden hat, sparte Naftogas mit den europäischen Lieferanten 14,5 Millionen Dollar im Vergleich zu Gasprom.

Unseren Newsletter abonnieren und auf dem Laufenden bleiben!

Im Februar kostete das europäische Gas Naftogas 50,6 Millionen Dollar mehr als das von Gasprom (mengenbezogen). Im März bereits war der Preisvorteil wieder auf Seiten des europäischen Gases (die Preise vom Zoll wurden Mitte April veröffentlicht), was Naftogas eine Ersparnis 116,8 Millionen Dollar einbrachte.

Trotzdem erklärte bereits am 13. Februar der Leiter der Gesellschaft, Andrej Kobolew, in einem Interview mit dem Serkalo Nedeli”, dass es dank der Einkäufe in Europa “gelang, allein im Februar dem Land 100 Millionen Dollar zu sparen”.

Wie sich gezeigt hat, war die Situation im Februar nicht ganz so.

Laut den Quellen in der Finanzverwaltung erwarb Naftogas im Februar etwa 1,2 Milliarden Kubikmeter Gas aus Europa.

Rekordhalter nach Preis waren im Februar die besagten TrailStone und Noble CFL, deren Gas die Gesellschaft 402 bzw. 388 Dollar pro tausend Kubikmeter kostete. Das ist 68 bzw. 60 Dollar teurer als bei Gasprom und 27 Dollar teurer als der gewichtete Preis der übrigen europäischen Lieferanten.

Die Summe der “Überzahlung” für das Gas und deren Transport von den beiden Unternehmen betrug im Februar 20 Millionen Dollar im Vergleich zu Gasprom.

Übersetzer:   Andre Müller — Wörter: 2518

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Telegram, Twitter, VK, Facebook, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 6.5/7 (bei 4 abgegebenen Bewertungen)

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Ist die Vereinbarung zwischen den USA und Deutschland zu Nord Stream 2 wirklich gut für die Ukraine, wie Bundeskanzlerin Angela Merkel am 22. Juli meinte?
Ja!
49% / 35 Teilnehmer
Nein!
43% / 31 Teilnehmer
Weiß nicht ...
8% / 6 Teilnehmer
Stimmen insgesamt: 72
Abstimmen
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)14 °C  Ushhorod14 °C  
Lwiw (Lemberg)12 °C  Iwano-Frankiwsk14 °C  
Rachiw12 °C  Jassinja10 °C  
Ternopil12 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)16 °C  
Luzk9 °C  Riwne9 °C  
Chmelnyzkyj13 °C  Winnyzja17 °C  
Schytomyr13 °C  Tschernihiw (Tschernigow)12 °C  
Tscherkassy17 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)16 °C  
Poltawa15 °C  Sumy12 °C  
Odessa19 °C  Mykolajiw (Nikolajew)20 °C  
Cherson20 °C  Charkiw (Charkow)18 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)17 °C  Saporischschja (Saporoschje)20 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)18 °C  Donezk19 °C  
Luhansk (Lugansk)17 °C  Simferopol19 °C  
Sewastopol21 °C  Jalta21 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„Danke für die Erklärung mit der grünen Karte, das habe ich vollkommen falsch interpretiert.. da frage ich nochmal nach. mein Schwager wird auch nochmal bei einer seriöseren Agentur nachfragen.. die...“

„Naja Planen muss man gar nicht grpßartig, einfach los bringt meist mehr. Ein Bekannter von Bekannten war jetzt auch dort mit seiner ukr. Freundin und fährt jetzt langsam wieder zurück nach Sachsen....“

„Vor "Pandemie" schaffen Briefe von Hamburg nach Slowjansk in 9-16 Tagen. In "Pandemie" über Kiew dauert Briefzustellung 2-3 Wochen. Flug Frankfurt-Kiew war jeden Montag. Nach Juli 2021 Briefe fliegen...“

„Das kommt ja sicherlich über Luftpost. Und da kann man nur raten dass vll. die Flughafengebühren in Lviv günstiger sind.“

„Hallo allerseits! Ich sende wöchentlich Briefe (mit Sendungsverfolgung) aus Deutschland nach Slowjansk: "Ukraine Украiна, Донецька обл. 84122 Слов’янськ ..." Seit diese Sommer...“

„Du musst aufmerksam lesen was ich schreibe, die Versicherung schränkt die Fahrten ein, die grüne Karte ist nur die Internationale Karte zum Nachweis des Versicherungsschutzes. Was bedeutet das jetzt?...“

„Naja Planen muss man gar nicht grpßartig, einfach los bringt meist mehr. Ein Bekannter von Bekannten war jetzt auch dort mit seiner ukr. Freundin und fährt jetzt langsam wieder zurück nach Sachsen....“

„meine Erfahren früher waren auch das google meist die besseren Routen vorgeschlagen hat.. wir haben uns eben entschieden dieses mal zu fliegen und die Tour mit bisschen mehr Zeit zu Planen“

„Kurzzeitkennzeichen funktioniert nicht. Du benötigst ein Zollkennzeichen, dafür sind die auch da. Kurzzeitkennzeichen sind für solche Strecken nicht vorgesehen, hier kommt Dir der Versicherungsschutz...“

„Sowas hatte ich anfangs auch vor aber das hat sich einfach nicht gelohnt. Alte Kisten wollen sie in der Ukraine auch nicht haben, also Schadstoffklasse sollte stimmen. Und Zoll war damals auch sehr teuer....“

„Sowas hatte ich anfangs auch vor aber das hat sich einfach nicht gelohnt. Alte Kisten wollen sie in der Ukraine auch nicht haben, also Schadstoffklasse sollte stimmen. Und Zoll war damals auch sehr teuer....“

„Wieso sollte Dorohusk besser sein? Das sind 200km mehr. Nach Odessa fährt man ja auch nicht bis Kyjiv sondern direkt nach Uman, also über Ternopil. je nach Tageszeit schlägt google und tomtom vor über...“

„Kurzzeitkennzeichen funktioniert nicht. Du benötigst ein Zollkennzeichen, dafür sind die auch da. Kurzzeitkennzeichen sind für solche Strecken nicht vorgesehen, hier kommt Dir der Versicherungsschutz...“

„Hallo Robin, insoweit stelle doch mal präziser die Frage zu den angebotenen Routen, was wird vorgeschlagen und welche Varianten als Strecken werden empfohlen, dann kann man diskutieren und Dir aufgrund...“

„Hallo Frank, kenne die Strecke-/en nach Odessa nicht! Stellungnahme war nur zum Grenzübergang Dorohusk. Also bist Du definitiv der richtige Ansprechpartner wenn es um die Strecke geht.“

„Hallo, ich möchte mein Auto an meinen Schwager in der Ukraine weitergeben. Der Plan ist mit der Familie dahin fahren, Urlaub machen und mit dem Flugzeug zurück. die Empfehlung von dem Zollagenten war,...“

„Wieso sollte Dorohusk besser sein? Das sind 200km mehr. Nach Odessa fährt man ja auch nicht bis Kyjiv sondern direkt nach Uman, also über Ternopil. je nach Tageszeit schlägt google und tomtom vor über...“

„Wieso sollte Dorohusk besser sein? Das sind 200km mehr. Nach Odessa fährt man ja auch nicht bis Kyjiv sondern direkt nach Uman, also über Ternopil.“

„Wenn es um das Navi (neben meinem BMW Navi) geht, greife ich immer auf googel maps zurück. die anderen kenne ich allerdings nicht. Kenne Dorohusk, hat bisher immer gut funktioniert . aber generell ist...“

„Na da sprichst du ja immerhin Russisch wie ein Bekannter welcher aus Kirgisistan/Tadschikistan kam. SIM ist sinnvoll und nicht teuer. Für 10GB für ein Monat hat das 3,21€ jetzt gekostet. Karte selber...“

„Hallo, ich möchte mit meiner Frau (ukrainische Staatsbürgerin) für einen Urlaub nach Odessa fahren (von Dresden) ich habe die Route in verschiedenen Planern berechnet google, tomtom, here we go, mapy,...“

„Ich bin ein spätaussiedler aus Kasachstan. 1998 nach De ausgewandert. Danke Bernd. Ich schaue mir das Hotel mal an. Internet werde ich schon zwingend brauchen. Ich kaufe mir glaub ich eine Simkarte für...“

„Fahre BMW 640d mit serienmäßigen Fahrwerk, mit läuft es, die Straße von der Grenze bis Kiew ist tip top. In Kiew vorsichtiger fahren, da sind die Straßen schlechter, Bodenschwellen zur Verkehrsberuhigung...“

„Na da liegt das ja auf dem Weg. Kennzeichen Klauen liest man in den Warnungen beim AA. Aber noch keinen Bericht darüber gesehen. Ist halt wie überall - kann dir überall passieren. Und keine Wertsachen...“

„Ok, ja ich suche eh nach bekannten Hotels die es auch in anderen Städten wie Berlin gibt. Es würde mir einfach ein sicherers Gefühl geben. Mein 3er ist 10j alt und hat 300.000km drauf. Für den interessiert...“

„Ich fahre immer mit dem Auto, bewachten Parkplatz braucht man nicht außer du hast eine Luxuskarre. Gibt es auch nur bei den besseren Hotels oder suchst dir einen entsprechenden Parkplatz. Wegen so einem...“

„Scheinst dich ja gut auszukenne da :D Evtl kannst du mir noch ein paar Fragen beantworten? Wird man beim Taxifahren abgezockt oder gibt es so ein Sytsem wie mit yandex in RU mit festpreis? Kann man überall...“

„An der Schlange wo du dich nicht anstellen sollst stehen meist Kleintransporter. Das sollte eigentlich auffallen. Außerdem sind die Fahrer da meist so freundlich und schicken dich sowieso vor. Wobei mir...“

„Das sind wertvolle tipps, danke. Ich dachte wenn ich an der Schlange vorbeifahre, werde ich von den anderen Wartenden gelyncht Ich war leider noch nie an einer Eu Grenze aber bin leidenschaftlicher Autofahrer....“

„habe Anfang des Jahres die Vdoma App bereits in Deutschland auf meiner normalen D Simkarte gestartet, die läuft. Hatte sie aus versehen aktiviert. Deutsche SIM Karten funktionieren reibungslos, Du musste...“

„Direkt an der Grenze gibt es auch "Hütten/Container" zum Testen. Jedenfalls an den großen Übergängen. Ist aber relativ teuer. Die App brauchst ja da du dadurch ja sozusagen als "clean" bestätigt wirst....“

„Servus Mein Name ist Igor und ich plane mit meiner Freundin im Oktober für ein paar Tage nach Kiev zu fahren. Ich hab die Seite -visitukraine- 100 mal gelesen aber immernoch ein paar Fragen, die ihr mir...“

„Tierische Produkte (aus Fleisch / Milch) sind natürlich nicht erlaubt einzuführen wegen Tierseuchen. Bei Obst und Gemüse gibt es keine Beschränkungen. Obacht bei Zigaretten. Da sind es mit Auto 2 Schachteln...“