FacebookTwitterTelegramVKontakteMail

IWF Mission traf in Kiew ein

0 Kommentare

Die Mission des Internationalen Währungsfonds ist in der Ukraine für ein Treffen mit den Regierenden eingetroffen.

Die Leiterin der Mission Ceyla Pazarbaziolu trifft sich mit Premierministerin Julia Timoschenko und dem Zentralbankgouverneur Wladimir Stelmach.

Im Laufe des Treffens begrüßte Timoschenko die Ankunft der Mission in der Ukraine.

“Heute ist für uns ein sehr bestimmender/entscheidender Tag”, unterstrich Timoschenko.

Daneben merkte die Premierin an, dass ungeachtet aller Schwierigkeiten, der Einnahmeteil des Staatsbudgets erfüllt wird.

“Es ist außerordentlich schwierig, doch der Einnahmeteil des Haushalts wird verwirklicht”, sagte die Premierin.

Sie betonte, dass die ukrainische Seite an einer baldigen Wiederaufnahme der Zusammenarbeit mit dem IWF interessiert ist und fügte hinzu, dass, ungeachtet der schwierigen politischen Situation, viele der notwendigen Entscheidungen getroffen wurden.

Ihrerseits merkte Pazarbaziolu an, dass die ukrainische Regierung ein hohe Bereitschaftsniveau zur Fortsetzung der Zusammenarbeit zeigte.

Die Leiterin der IWF-Mission unterstrich ebenfalls, dass es derzeit notwendig ist gemeinsame Handlungen dafür auszuarbeiten, um der Ukraine bei der Überwindung der finanzwirtschaftlichen Krise zu helfen.

Im Verlaufe des Treffens beabsichtigen beide Seite Umsetzung des stand-by Programmes durch die Regierung und die Zentralbank zu diskutieren.

Wie die “Ukrajinski Nowyny“ mitteilten, beabsichtigt die IWF-Mission mit der Ukraine den Erhalt der zweiten Tranche des IWF-Kredites zu diskutieren.

Timoschenko geht davon aus, dass die Entscheidung des IWF in die Ukraine die Mission zur Diskussion des Erhalts der zweiten Tranche des stand-by Kredites zu schicken die Richtigkeit der ökonomischen Maßnahmen, die vom Ministerkabinett ergriffen wurden, bestätigt.

Quelle: Ukrajinski Nowyny

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 251

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Telegram, Twitter, VKontakte, Facebook, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Neueste Beiträge

Freizeitpark Gutscheine - Heide Park Soltau mit 50 Prozent Rabatt

Aktuelle Umfrage

Ist die Alleinherrschaft der Präsidentenpartei Sluha narodu (Diener des Volkes) gut für die Entwicklung der Ukraine?
Ja!
53% / 80 Teilnehmer
Nein!
37% / 56 Teilnehmer
Weiß nicht ...
10% / 15 Teilnehmer
Stimmen insgesamt: 151
Abstimmen
Frühere Umfragen

Karikaturen

Andrij Makarenko: Selenskyj lässt den Dschinn aus der Flasche

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)13 °C  Ushhorod17 °C  
Lwiw (Lemberg)12 °C  Iwano-Frankiwsk13 °C  
Rachiw22 °C  Jassinja17 °C  
Ternopil14 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)16 °C  
Luzk12 °C  Riwne13 °C  
Chmelnyzkyj12 °C  Winnyzja12 °C  
Schytomyr11 °C  Tschernihiw (Tschernigow)10 °C  
Tscherkassy12 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)9 °C  
Poltawa13 °C  Sumy9 °C  
Odessa17 °C  Mykolajiw (Nikolajew)16 °C  
Cherson16 °C  Charkiw (Charkow)12 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)13 °C  Saporischschja (Saporoschje)13 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)13 °C  Donezk13 °C  
Luhansk (Lugansk)12 °C  Simferopol22 °C  
Sewastopol19 °C  Jalta16 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Forumsdiskussionen

„Bevor es falsch verstanden wird .... ich selber will da keinen Cent haben Und du hattest ja gelesen dass es im Archiv gebrannt hatte. Vielleicht ist auch gar nix mehr da. Möglicherweise muss man auch...“

„Hallo maikseins, habe Dir gerade ein PN gesendet...“