FacebookTwitterVKontakteTelegramWhatsAppViber

Lasarenko kehrt in die Ukraine zurück

0 Kommentare

Ex-Premierminister Pawel Lasarenko bereitet seine Rückkehr in die Ukraine vor. Im November soll ein amerikanisches Gericht die Frage seiner Haftentlassung in Verbindung mit dem Ablauf seiner Strafe prüfen. Außerdem wird, wie der Zeitung “Delo“ bekannt wurde, das Gericht noch eine weitere für Lasarenko wichtige Frage untersuchen – die Aufhebung seiner Vorstrafen. In seinem Interview mit der Nachrichtenagentur “LigaBusinessInform” teilte der Ex-Premier mit: Sobald das Gericht einen positiven Entscheid fällt, kehrt er sofort in die Ukraine zurück. “Für mich stellt sich die Frage nicht. Sofort nach der Schließung der Angelegenheit in den USA will ich nach Haus und nur nach Hause”, erklärte Pawel Lasarenko.

Der ehemalige Premier bekräftigte, dass während seiner Haftzeit in Amerika ein Großteil des Eigentums, welches ihm oder seinen Verwandten gehört, im Ergebnis von Raider-Attacken enteignet wurde. Im Eigentum Pawel Lasarenkos befanden sich viel Immobilien in Dnepropetrowsk – Hotels, Apotheken und Geschäft in zentralen Teilen der Stadt, einschließlich des Zentralen Kaufhauses und der “Detskij Mir”.

Um sein Eigentum zurückzuholen, hat er einen bekannten und teuren Anwalt in den USA engagiert – Martin Garbus. Ukrainische Juristen schätzen die Kosten für dessen Dienstleistungen auf wenigstens 1.000 $ in der Stunde.

In erster Linie soll der Anwalt die Attacke auf die Gebäude im Zentrum Dnepropetrowsks zurückschlagen, die sich an den Adressen Straße des Komsomol Nr. 58 und Puschkinstraße Nr. 55 befinden. Sie befinden sich im Eigentum der amerikanischen Firma “Capital Investment Group Inc.”, die mit der Frau Lasarenkos verbunden wird.

Parlamentsabgeordnete, die aus Dnepropetrowsk stammen, vermuteten, dass Lasarenkos Eigentum für die “Privat” Gruppe von Interesse war.

Der Konflikt zwischen “Privat” und Lasarenko schwappte an die Öffentlichkeit nach der Ermordung des Dnepropetrowsker Geschäftsmannes Wjatscheslaw Braginskij, der mit der Gruppe verbunden wird. Damals beschuldigte der Vertreter von “Privat”, Gennadij Korban, Pawel Lasarenko des Mordes an dem Geschäftsmann.

Gestern erklärte der Anwalt Martin Garbus, dass die Raider die Vollmachten auf das Management der Objekte der amerikanischen Firma “Capital Investments Group Inc.” gefälscht haben, diese auf eine dritte Person ausstellend, einen gewissen Oleg Jeremenko. Im Ergebnis dessen erreichte Jeremenko vor Gericht die Veräußerung der beiden Gebäude im Zentrum Dnepropetrowsks auf der Komsomolstraße 58 und der Puschkinstraße 55 an das Unternehmen “Ferum Invest Plus”. Ende Oktober des laufenden Jahres besetzte der neue Eigentümer mit Hilfe der Machtstrukturen/Miliz eines der Objekte. Martin Garbus nach, hat die Generalstaatsanwaltschaft auf sein Schreiben hin bereits ein Strafverfahren wegen Dokumentenfälschung eingeleitet.

Woher sind die Beine?

Abgeordnete der Partei der Regionen verbinden das Unternehmen “Ferum Invest Plus” im informellen Gespräch mit der “Privat” Gruppe. So hat, den Worten des Parlamentsabgeordneten Jurij Samojlenko (Fraktion Partei der Regionen) nach, einer der Partner Lasarenkos einen Teil der Aktien des Unternehmens “Slawutitsch Capital” verkauft, das Gennadij Korban leitet. “Meiner Information nach hat Pawel Lasarenko die Dividenden nicht mit seinem Kompagnon geteilt. Im Ergebnis haben sie eine Zusatzemission durchgeführt und er verkaufte einen Teil seiner Aktien an das Unernehmen ‘Slawutitsch Capital’”, erklärt Samojlenko.

Was das amerikanische Unternehmen “Capital Investments Group Inc.” betrifft, so dementieren Anwälte die Beteiligung Pawel Lasarenkos an diesem. Der Partner Martin Garbus in dieser Angelegenheit, der Leiter der Anwaltskanzlei “De-jure Service”, Wiktor Tschewgus, hob übrigens hervor, dass die Interessen des Unternehmens in der Ukraine von Tamara Zikowa vertreten werden. Ob es Zufall ist oder nicht, doch die derzeitige Frau Lasarenkos, Oxana, hat den gleichen Familiennamen (Zikowa).

Der Ex-Premier hat nicht von ungefähr einen teuren amerikanischen Anwalt angestellt. Der Wert allein der beiden Gebäude auf der Komsomol- und der Puschkinstraße beträgt, den Worten des Marketingdirektors des Unternehmens SV Developement, Wladimir Stepenko, nach, etwa 36 Mio. $. Martin Garbus erklärte, dass die Anwälte bereits entsprechende Briefe verschickt haben, um den Verkauf des eroberten Eigentums zu verbieten. Derart werden sich die Zahlungen für die Dienste des Anwaltes rentieren.

Unseren Newsletter abonnieren und auf dem Laufenden bleiben!

Gesetzmäßiger Besitzer

Swjatoslaw Olijnyk, Abgeordneter von BJuT (Block Julia Timoschenko) nach, ist die einzige Möglichkeit, die es den Raidern erlauben würde das Eigentum des Ex-Premiers zu nehmen, der ungesetzliche Besitz durch Lasarenko selbst. “Seinerzeit, als Pawel Lasarenko der Oblast Dnepropetrowsk vorstand, haben seine Strukturen auf merkwürdigem Wege eine sehr große Zahl an kommunalem Eigentum besessen. So wurden einige Einrichtungen, in denen Ableger der Oblastverwaltung saßen, plötzlich zu Eigentum des amerikanischen Unternehmens. Die Strukturen Lasarenkos verstanden es nicht nur sie aus dem Staatseigentum herauszuführen, sondern diese auch noch an staatliche und kommunale Unternehmen zu vermieten”, hebt Olijnyk hervor.

Den Worten des Parlamentsabgeordneten nach, befindet sich an der Adresse der Puschkinstraße 55 die Hälfte der Verwaltung der Kommunalwirtschaft der Oblast und eine Reihe kommunaler Unternehmen. Auf der Komsomolstraße befindet sich die regionale Filiale des Fonds für Staatseigentum.

Vorbereitende Arbeit

Die von der Zeitung “Delo“ befragten Politiker sind überzeugt, dass das Erscheinen von Martin Garbus in der Ukraine nicht zufällig ist. Es fällt mit der vermutlichen Haftentlassung Lasarenkos zusammen. Martin Garbus ist eine ausreichend bekannte Figur in Übersee. Er gilt als einer der besten Rechtsanwälte der USA. Er verteidigt seine Klienten in geräuschvollen Wirtschafts- und Kriminalsachen. Den Worten von Spezialisten nach, belaufen sich die Einnahmen Martins nicht nur auf eine Million Dollar im Jahr. “Als wir uns mit dem Büro von Garbus in Verbindung setzten, weigerte man sich, uns den Tarif zu nennen, seine Sekretärin erklärte, dass alles sehr individuell ist und von der Frage und den Umständen der Angelegenheit abhängt. Befragte amerikanische Anwälte teilten mit, dass wahrscheinlich ein Tarif auf einem Niveau von 1.000$ die Stunde festgelegt wurde”, erklärte die Direktorin für Wirtschaftsentwicklung bei der Anwaltskanzlei “Wasyl Kisil und Partner”, Tatjana Sabitowa. Offensichtlich ist, dass Lasarenko nur so einem Anwalt den Kampf mit “Privat” anvertrauen konnte. “Ich bin trotzdem sehr überzeugt: wie viel Zeit auch verstrichen sein mag, das Eigentum wird am Ende dem gesetzmäßigen Besitzer zurückgegeben. Davon rücke ich nicht ab”, drohte Lasarenko in seinem kürzlichen Interview mit “LigaBusinessInform”.

Quelle: Delo

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 997

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Telegram, Twitter, VK, Facebook, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Ist die Vereinbarung zwischen den USA und Deutschland zu Nord Stream 2 wirklich gut für die Ukraine, wie Bundeskanzlerin Angela Merkel am 22. Juli meinte?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)23 °C  Ushhorod21 °C  
Lwiw (Lemberg)23 °C  Iwano-Frankiwsk23 °C  
Rachiw24 °C  Jassinja17 °C  
Ternopil20 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)25 °C  
Luzk20 °C  Riwne20 °C  
Chmelnyzkyj21 °C  Winnyzja23 °C  
Schytomyr20 °C  Tschernihiw (Tschernigow)20 °C  
Tscherkassy23 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)23 °C  
Poltawa23 °C  Sumy22 °C  
Odessa27 °C  Mykolajiw (Nikolajew)27 °C  
Cherson26 °C  Charkiw (Charkow)25 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)25 °C  Saporischschja (Saporoschje)23 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)23 °C  Donezk20 °C  
Luhansk (Lugansk)26 °C  Simferopol26 °C  
Sewastopol28 °C  Jalta28 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„Ups, irgendwas hab ich da wohl falsch verstanden. Die Slowaken haben sie nach viel tam tam doch einreisen lassen.“

„Oder die Zöllner hatten keinen Bock mehr zu arbeiten. Seit letzten Freitag war Krakowez dicht... Offiziell 6 h Wartezeit, durchgehend bis mind. Sonntag.“

„Ukrainer erhalten bei ihrem Hausarzt seit Juli ein zweisprachiges internationales Impfzertifikat. Hab mich erkundigt, das hat sie. Die Infos sind allerdings nur über Dritte, ihn werde ich demnächst mal...“

„Man hätte auf eine klare Ansage, weswegen man abgewiesen wird, beharren sollen. Also, wenn uns so was passieren sollte, was ja eigentlich nicht sein darf, dann werde ich versuchen, mit dessen Chef zu...“

„Keine Ahnung. Kann ein Ukrainer überhaupt ein Zertifikat ausstellen (lassen)? Dachte das ist nur in der EU. Sie haben es die Nacht noch in Uschgorod probiert, in Krakowez sagte wohl jemand da kommt man...“

„Frank, haben Deine Bekannten schon das Impfzertifikat oder "nur" den Nachweis ihrer Impfung vorgelegt??? Hier in Hamburg spinnt das Gesundheitsamt. Angeblich können die im Moment keine Zertifikate ausstellen,...“

„Es gibt Dinge, die nützlich sind, und die man wissen sollte. Aber hinterher ist man(n) ja eh immer schlauer... Hätte ich vor 4 Jahren schon dieses Forum gekannt, dann wäre ich auch mit anderen Gesichtspunkten...“

„Ein Bekannter war jetzt in UA und wollte heute mit seiner Freundin nach D fahren. Erstmal standen sie ewig an in Krakowez. Und letztendlich haben die Polen die ukr. Frau nicht einreisen lassen. Ich habe...“

„Nein, ich lade sie ein und werde dafür aufkommen in Österreich. Finanzelle Leistung. Eine Frage noch an euch : wo kann ich eine günstige gute Reisekrankenversicherung abschliessen für 4 Wochen.“

„Zwecks Einladung nochmal, wäre es schon am besten mit Einladung, sie hat nicht viel Einkommen und sie muss ja finanzell abgesichert sein während des Aufenthaltes 4 Wochen in Österreich. Wird sicherlich...“

„Alles gut Michael... Wie gesagt, ist die verständliche Angst, enttäuscht zu werden...“

„Schau mal in dein Postfach. Duscha“

„Ich kenne natürlich nur den Reisepass meiner Frau, der im gleichen Jahr gemacht wurde, wie mein eigener, nämlich 2017. Also neuer Standart, biometrisch in ukrainisch/englisch. Ist denn die Unterschrift...“

„Übrigens zwecks Frage : hat aber noch den Namen ihres Ex-Mannes im Pass?!?! Sie hat keinen Mann mehr ist vor mehreren Jahren gestorben durch Krankheit“

„Duscha, kennst du dich bei ukrainischen Pässen aus könnte dir denn Reisepass senden per Anhang !!! Das du es selbst vorab siehst“

„Ups, ich sehe gerade, Du kannst sie ja gar nicht besuchen... Donbass. Naja, man kann sich ja auch ausserhalb des Kriegsgebietes treffen und wohnen.“

„Hast sie denn schon danach gefragt? Meist gibt es eine logische Erklärung dafür, z.B., sie ist geschieden, hat aber noch den Namen ihres Ex-Mannes im Pass?!?! (wegen Geldmangel?!?) Muß ja nichts Schlimmes...“

„Zwecks Einladung nochmal, wäre es schon am besten mit Einladung, sie hat nicht viel Einkommen und sie muss ja finanzell abgesichert sein während des Aufenthaltes 4 Wochen in Österreich. Wird sicherlich...“

„Danke erstmal für die ganzen Infos Bernd und Andre. Ich kenne mich jetzt ein wenig aus das andere kann ich ja erfragen noch bei denn Behörden. Nur eins macht mich stutzig der Reisepass von ihr. Die Unterschrift...“

„Servus, das Wichtigste zuerst. Sie braucht einen gültigen Reisepass, Coronatest/Impfnachweis und als Vorsichtsmaßnahme (weil offiziell) eine persönliche Einladung von Dir. Die kannst Du ihr ja per Mail...“

„Hallo Michael, hallo, ich gehe jetzt für Österreich von deutschen Bedingungen aus (EU Harmonisierung), Ukrainer haben derzeit,die Möglichkeit als Touristen nach Deutschland einzureisen, es gibt momentan...“

„Hallo erstmal an alle ich bräuchte ein paar wichtige Infos vielleicht kann mir jemand weiterhelfen. Ich habe vor 7 Monaten eine Ukrainerin kennengelernt und möchte sie demnächst nach Österreich zu...“

„Danke für die schnelle Antwort!“

„Hallo, wir möchten bei einer Ukrainischen Firma Waren (Textilien) einkaufen und sie zu uns nach Deutschland transportieren lassen. Die Ware liegt in Lviv, also nicht im "schwierigen" Gebiet. Der Hersteller...“

„Hallo Ihr Lieben, Anfang September möchten wir mit Lada Niva, Dachzelt und Hund 2 Wochen in die Karpaten fahren. Kann mir jemand sagen oder einen verbindlichen Link nennen, welche Anforderungen der Hund...“

„Dann glaub du mal weiter dem ÖR und Co. Ich denke, sogar so Leute wie @mbert sind inzwischen bezüglich Ukraine allgemein nüchterner geworden, ein @Handrij und paar weitere waren schon immer deutlich...“

„Dann glaub du mal weiter dem ÖR und Co. Ich denke, sogar so Leute wie @mbert sind inzwischen bezüglich Ukraine allgemein nüchterner geworden, ein @Handrij und paar weitere waren schon immer deutlich...“

„Tagesschau, aber seriöse Berichterstattung! Etwas Gutes kostet Geld, das weiß doch jeder. Daher liegt mein Vertrauen was die Berichterstattung angeht, bei der Tagesschau und nicht bei Deiner persönlichen...“

„...Man könne nicht länger so tun, als gäbe es die Waffenruhe noch, sagt er. Doch der aktuelle ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj hält an ihr fest - in der Hoffnung, dass sie Schlimmeres verhindert....“

„da sie Kriege, als nützliches Mittel zum Zeck akzeptieren, ist eine Diskussion mit ihnen völlig sinnlos. Sämtliche Kriege waren und sind Verbrechen. Die Verursacher oder Betreiber, kurz die Verantwortlichen...“

„Lieber Herr Zwick, da sie Kriege, als nützliches Mittel zum Zeck akzeptieren, ist eine Diskussion mit ihnen völlig sinnlos. Sämtliche Kriege waren und sind Verbrechen. Die Verursacher oder Betreiber,...“

„Hallo Frank, ich gebe Dir Recht, aus meiner Sicht, sollte man unter Berücksichtigung des Co2 Ausstoßes die Atomkraft so schnell nicht abschaffen, wenn überhaupt ganz, auch wenn dann an anderer Stelle...“