FacebookTwitterTelegramVKontakteMail

Luzenko stellt den Hungerstreik ein

Ex-Innenminister Jurij Luzenko hält eine Fortsetzung des Hungerstreiks nicht für zweckmäßig.

Dies erklärte er im Gerichtssaal.

“Ich halt es für unzweckmäßig den Hungerstreik fortzusetzen. Ich begann ihn, um zu beweisen, dass es bei uns in der Ukraine keine Staatsanwaltschaft gibt. Auf der heutigen Gerichtssitzung habe ich bewiesen, dass es bei uns kein faires Gericht gibt, doch ich benötige meine Gesundheit, um es (das Gericht) zu brechen”, verkündete Luzenko.

“Ein weiteres Hungern halte ich für unrichtig”, fügte er hinzu.

Derweil zogen sich die Richter in das Beratungszimmer für eine Entscheidung bezüglich der Änderung der Unterbindungsmaßnahme zurück.

Luzenko wurde am 26. Dezember 2010 festgenommen. Das Petschersker Gericht in Kiew verhängte über den Ex-Minister einen Unterbindungsgewahrsam. Am 22. April begann Luzenko nach der erneuten Entscheidung des Gerichts zur Verlängerung des Arrests zu hungern.

Am 10. Mai wurde der Ex-Minister aufgrund der Verschlechterung seines Gesundheitszustands aus dem Gefängnis in ein Krankenhaus verlegt.

Heute begann vor Gericht die Prüfung der Strafangelegenheit gegen Luzenko.

Quelle: Lewyj Bereg

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 169

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 2 abgegebenen Bewertungen)

Kommentare

Kommentar schreiben

Neueste Beiträge

Freizeitpark Gutscheine - Heide Park Soltau mit 50 Prozent Rabatt

Aktuelle Umfrage

Was war die Regierungszeit von Präsident Petro Poroschenko für die Ukraine?
Ein Glücksfall!
23% / 51 Teilnehmer
Weder gut noch schlecht!
13% / 29 Teilnehmer
Eine einzige Katastrophe!
60% / 132 Teilnehmer
Weiß nicht ...
3% / 7 Teilnehmer
Stimmen insgesamt: 219
Abstimmen
Frühere Umfragen

Karikaturen

Andrij Makarenko: Selenskyj lässt den Dschinn aus der Flasche

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)23 °C  Ushhorod17 °C  
Lwiw (Lemberg)18 °C  Iwano-Frankiwsk21 °C  
Rachiw23 °C  Jassinja13 °C  
Ternopil17 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)21 °C  
Luzk19 °C  Riwne19 °C  
Chmelnyzkyj17 °C  Winnyzja18 °C  
Schytomyr17 °C  Tschernihiw (Tschernigow)18 °C  
Tscherkassy20 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)19 °C  
Poltawa19 °C  Sumy18 °C  
Odessa27 °C  Mykolajiw (Nikolajew)22 °C  
Cherson22 °C  Charkiw (Charkow)22 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)21 °C  Saporischschja (Saporoschje)22 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)22 °C  Donezk20 °C  
Luhansk (Lugansk)16 °C  Simferopol18 °C  
Sewastopol22 °C  Jalta16 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Leserkommentare

kauschat in Unser Sudetenland

«Interessanter Vergleich: tatsächlich so einige Parallelen. Noch hat "der Westen" nicht die Annektion auch offiziell akzeptiert....»

Wolfgang Krause in Wir müssen hier leben

«Verglichen mit anderen Kommentaren ist dieser erfreulicherweise so geschrieben das er den Versuch wagt unterschiedliche Meinungen...»

Густаво Фан Хоовен in Wir müssen hier leben

«Zunächst vermittelt der Artikel den Eindruck einer neutralen Zustandsbeschreibung. Die Bezeichnungen "pro-sowjetisch" und...»

«Ich finde den Kommentar des Übersetzers nicht ganz glücklich, da er dazu einlädt, Dinge zu "vereinfachen". Ob die Antwort...»

«Würden sich die Menschen der Ukraine doch auf die Machnobewegung besinnen, die ganze Welt könnte Hoffnung schöpfen. Der...»

«WAS soll denn an dem was der Autor geschrieben hat unfassbar sein? Ich lese da keinen Widerspruch. Wenn du eine solche Phrase...»

«Danke für Ihre Darstellung der Hintergründe der Vertriebenen Gesetze und für die Einordnung der Russlanddeutschen. Es...»

KOLLEGGA mit 150 Kommentaren

Alex Alexandrewitsch mit 60 Kommentaren

Wolfgang Krause mit 29 Kommentaren

Christos Papaioannou mit 29 Kommentaren

Torsten Lange mit 24 Kommentaren

franzmaurer mit 18 Kommentaren

Mario Thuer mit 17 Kommentaren

Poposhenko mit 17 Kommentaren

Anatole mit 17 Kommentaren

Jusstice For All mit 17 Kommentaren