FacebookTwitterVKontakteTelegramWhatsAppViber

Die Nachfrage nach Elektroautos in der Ukraine ist im Juli gestiegen

0 Kommentare

Das ist eine maschinelle Übersetzung eines Artikels aus der Onlinezeitung Korrespondent.net. Die Übersetzung wurde weder überprüft, noch redaktionell bearbeitet und die Schreibung von Namen und geographischen Bezeichnungen entspricht nicht den sonst bei Ukraine-Nachrichten verwendeten Konventionen.

Bildschirmfoto des Originalartikels auf Korrespondent.netBildschirmfoto des Originalartikels auf Korrespondent.net

Die Ukrainer haben im Juli 1.732 Elektroautos gekauft und zugelassen. Das sind 2,3 Mal mehr als im Juli 2021 und 64 % mehr als im Vormonat. Das teilte die Profilvereinigung Ukrautoprom am Mittwoch, den 10. August, mit.

Der Anteil der Neuwagen an den Zulassungen von Elektroautos lag bei nur 11 % gegenüber 20 % im Juli 2021.

Der Nissan Leaf ist nach wie vor der beliebteste Pkw auf dem Markt für reine Elektroautos. Insbesondere 288 Fahrzeuge dieses Modells wurden im Juli erstmals in der Ukraine zugelassen.

Der zweite Platz ging an den Volkswagen e-Golf – 151 Zulassungen.

Der dritte Platz – Volkswagen ID.4 – 134 Zulassungen.

Zu den Top-5 im Juli gehörten auch Renault Zoe – 112 Fahrzeuge und Tesla Model 3 – 75 Fahrzeuge.

Seit Jahresbeginn wurden fast 5900 Fahrzeuge in die ukrainische Flotte batteriebetriebener Fahrzeuge aufgenommen. Das sind 34 % mehr als im gleichen Zeitraum des Jahres 2021…

Übersetzer:    — Wörter: 190

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Facebook, Google News, Telegram, Twitter, VK, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Kommentare

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Wie endet der russische Angriffskrieg in der Ukraine?
Mit einer russischen Kapitulation!
25% / 300 Teilnehmer
Mit irgendeinem Kompromissfrieden
23% / 278 Teilnehmer
Mit einer ukrainischen Kapitulation!
22% / 269 Teilnehmer
Es wird ein jahrelanger Dauerkrieg
25% / 305 Teilnehmer
Weiß nicht ...
4% / 53 Teilnehmer
Stimmen insgesamt: 1205
Abstimmen
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)0 °C  Ushhorod4 °C  
Lwiw (Lemberg)3 °C  Iwano-Frankiwsk3 °C  
Rachiw4 °C  Jassinja3 °C  
Ternopil2 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)2 °C  
Luzk3 °C  Riwne3 °C  
Chmelnyzkyj1 °C  Winnyzja1 °C  
Schytomyr0 °C  Tschernihiw (Tschernigow)0 °C  
Tscherkassy3 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)3 °C  
Poltawa5 °C  Sumy4 °C  
Odessa5 °C  Mykolajiw (Nikolajew)4 °C  
Cherson6 °C  Charkiw (Charkow)4 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)7 °C  Saporischschja (Saporoschje)9 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)7 °C  Donezk6 °C  
Luhansk (Lugansk)4 °C  Simferopol7 °C  
Sewastopol8 °C  Jalta10 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„Wenn du mich fragst, ist es eh mehr als überfällig, dass die Ukraine auf russischem Territorium militärisch aktiv wird. Und wenn man auch nur kleinere Sabotagetrupps ins Hinterland schickt, um den Nachschub...“

„Vielleicht wäre es besser über russisches Territorium zu gehen, da die Gebiete aktuell zu russischem Gebiet erklärt sind, spielt es auch keine Rolle mehr, direkt den Weg über Russland zu nehmen, und...“