FacebookTwitterVKontakteTelegramWhatsAppViber

Petljura, Juden, Pogrome: Wie sollen wir mit einer solchen Geschichte leben?

0 Kommentare
Denkmal für Symon Petljura in WinnyzjaAm 14. Oktober 2017 in Winnyzja eingeweihtes Denkmal für Symon Petljura

Die Geschichte hätte anders sein können. Zum Beispiel hätte Symon Petljura auf das Proskuriwer Pogrom (das Judenpogrom, das am 15. Februar 1919 in der Stadt Proskuriw, heute Chmelnyzkyj stattfand) hart reagieren – und als einer der fortschrittlichsten Heerführer des damaligen Europas gelten können. Er reagierte jedoch nicht – und infolge des Pogroms starben etwa 1.500 Juden.

Zum Vergleich: Infolge der Pazifizierung 1930, als die polnische Armee die Sabotageaktion der OUN (Organisation der ukrainischen Nationalisten) unterdrückte, starben mehrere Dutzend Ukrainer. Dennoch ist diese Pazifizierung immer noch der Eckstein des Hasses bei ukrainischen Nationalisten in Bezug auf das Piłsudski-Regime. Im berüchtigten Gefängnis in Beresa Kartuska gab es nur wenige hundert Gefangene, von denen nicht alle Ukrainer waren. Trotzdem rechtfertigt Beresa zusammen mit der Pazifizierung immer noch die „Aktion der Vernichtung der Polen“ von Bandera.

Ich wiederhole: Allein bei dem Proskuriwer Pogrom wurden in ein paar Tagen 1500 Juden getötet. Und das Pogrom war nicht das einzige. Und neben den Toten gab es noch Verkrüppelte, Ausgeraubte und Gedemütigte. Symon Petljura reagierte darauf nicht. Die Pogrome gingen weiter.

Und als die Juden wegen des Petljura-Denkmals im ehemaligen jüdischen Bezirk von Winnyzja empört waren – kam im Umfeld der nationalistisch orientierten Ukrainer ein Sturm auf: Sie werden uns niemals erlauben, unsere eigenen Helden zu haben!

Dann stellt sich die Frage: Warum brauchen wir überhaupt eigene Helden? Um mit ihnen alle in der Umgebung zu reizen? Unwahrscheinlich.

Um von ihnen zu lernen? Und was können wir von denjenigen lernen, die verloren und in einem fremden Land getötet wurden?

In der Tat können wir von ihnen etwas lernen. Solche Helden können nur dann nützlich sein, wenn wir, anstatt perfekte Idole aus ihnen zu bilden, sorgfältig alles analysieren würden, was sie taten, und wenn jeder Schritt der strengsten Kritik unterzogen würde.

Zum Beispiel Symon Petljura. Wir wissen ja, dass er kein überzeugter Antisemit war. Wie kam es dazu, dass seine Truppen Massenmorde auf ethnischer Basis verübten und er nicht protestierte und die Täter nicht bestrafte? Ich würde annehmen, dass der Haupt-Otaman die geringe Motivation seiner Soldaten begriff. Die Ukrainer in der Mehrheit (obwohl es auch eine bewusste Minderheit gab) verstanden nicht ganz, dass sie Ukrainer waren, und noch weniger, warum sie für die Ukraine kämpfen sollten. Unter solchen Umständen wagte Petljura einfach nicht, seinen Soldaten vielleicht das Einzige wegzunehmen, womit ihnen für ihre Beteiligung in der Armee der UNR (Ukrainische Volksrepublik) gedankt werden konnte – das Recht auf willkürliche Gewalt. Grob gesagt bezahlte Petljura mit den jüdischen Leben seinen Soldaten für ihre Loyalität, weil es nichts mehr gab. Was ergab sich im Endeffekt? Die jüdische Bevölkerung neigte den den Bolschewiki zu. Die Länder der Entente wandten sich schließlich von der UNR ab, die ihnen sowieso unangenehm war. Die Ukraine konnte nicht befreit werden. Bereits im nächsten Jahr gab Petljura Polen die westukrainischen Gebiete ab – wodurch sich auch die Galizier von ihm abwandten. Polen half Petljura, Kyjiw zu erobern, aber er konnte es nicht halten. Sogar das postume Urteil verlor Petljura – lesen Sie das Stenogramm, es ist wirklich interessant.

Dabei habe ich persönlich keine Ansprüche gegenüber der Ideologie von Petljura (im Gegensatz zur Ideologie von (Stepan) Bandera oder (Andrij) Melnyk), aber es gibt einen konkreten und begründeten Anspruch auf seine tatsächliche Politik. Zumindest verdient er es, wegen krimineller Fahrlässigkeit verurteilt zu werden.

Lohnt es sich, so einer Persönlichkeit ein Denkmal zu errichten? Lohnt es sich, es insbesondere in einem Stadtgebiet zu errichten, in dem die Truppen unter ihrem Befehl die Bürger der UNR für ihre jüdische Herkunft vernichteten?

Ich denke, diese Fragen sollte alle unsere Gesellschaft beantworten, aber nur nachdem sie die objektiven historischen Tatsachen sorgfältig studiert hatte. Und die Einrichtung, die „Institut für Nationales Gedenken“ genannt wird, müsste diese Tatsachen der Gesellschaft zur Verfügung stellen – und keine Ausreden für diejenigen erfinden, die sie gerne als nationale Helden sehen würde. Aber natürlich geht es nicht um die moderne Ukraine.

Unseren Newsletter abonnieren und auf dem Laufenden bleiben!

Sie können entweder zustimmen, oder nicht – aber meiner Meinung nach ist die Ukraine, die keine Angst hat, über die unangenehme Wahrheit ihrer Geschichte zu sprechen, in der Tat eine viel bessere Ukraine. Das ist die stärkere Ukraine. Und das ist genau die Ukraine, die das Gegenteil der russischen Welt und nicht eine seiner regionalen Varianten ist.

Ja, die Geschichte hätte anders sein können. Leider war sie es nicht. Und wir müssen uns überlegen, wie wir mit ihr leben können.

14. November 2017 // Pawlo Subjuk

Quelle: Zaxid.net

Übersetzerin:   Roksoliana Stasenko — Wörter: 736

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Telegram, Twitter, VK, Facebook, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 5.4/7 (bei 5 abgegebenen Bewertungen)

Kommentare

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Wer hat Interesse an einer Eskalation in der Ostukraine? (Mehrfachantwort möglich)
Russland
15% / 78 Teilnehmer
die USA
28% / 143 Teilnehmer
der „kollektive Westen“
19% / 94 Teilnehmer
Kyjiw / Kiew
20% / 99 Teilnehmer
die Separatisten in Donezk und Luhansk / Lugansk
8% / 39 Teilnehmer
die Medien
5% / 26 Teilnehmer
„Ukraine-Experten“
3% / 16 Teilnehmer
Weiß nicht ...
2% / 10 Teilnehmer
Stimmen insgesamt: 505
Abstimmen
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)23 °C  Ushhorod20 °C  
Lwiw (Lemberg)18 °C  Iwano-Frankiwsk20 °C  
Rachiw17 °C  Jassinja14 °C  
Ternopil17 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)17 °C  
Luzk17 °C  Riwne17 °C  
Chmelnyzkyj17 °C  Winnyzja18 °C  
Schytomyr17 °C  Tschernihiw (Tschernigow)19 °C  
Tscherkassy20 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)19 °C  
Poltawa19 °C  Sumy19 °C  
Odessa19 °C  Mykolajiw (Nikolajew)19 °C  
Cherson19 °C  Charkiw (Charkow)21 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)17 °C  Saporischschja (Saporoschje)20 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)18 °C  Donezk22 °C  
Luhansk (Lugansk)21 °C  Simferopol16 °C  
Sewastopol18 °C  Jalta18 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„Mit Bus ist doch komplizierter als mit Auto. Wenn du kein Luxusauto fährst kannst das auch einfach auf die Straße stellen, so schnell klaut das keiner. Aber in Lviv sollte es genug bewachte Plätze geben....“

„Das heißt also, ich muss mir in Deutschland eine Wohnung suchen. Die Meldebescheinigung hier in der Ukraine vorlegen und dann die Wohnung in Deutschland wieder kündigen, wenn das Verfahren in der Ukraine...“

„Der Staatliche Migrationsdienst will Informationen über den Wohnsitz des Ausländers im Ausland. Das sowas vorhanden ist, davon geht man in der Regel aus. Wenn der Antragsteller in Deutschland nicht angemeldet...“

„Sehr geehrte Damen und Herren, Vielleicht kann mir jemand behilflich sein. Ich bin im November 2 Jahre verheiratet und wir leben seit 2 Jahren in der Ukraine. Heute habe ich mir die Vorgaben geholt, welche...“

„Danke Dir, Bernd, Euch auch. Natürlich lernt man einen Menschen erst nach längerer Zeit richtig kennen. Auch wächst im Normalfall die Liebe von Jahr zu Jahr immer mehr, aber individuell für uns beide...“

„Soweit es mich betrifft, es müssen gewisse Dinge passen, auch bei einer Heirat direkt in Deutschland, wären die Notwendigkeiten erfüllt sein müssen, Prüfung der Scheinehe ist immer eine Option. Also...“

„Suche Ein Neuer meldet sich mit einer Bitte: Weiß jemand, wo man ein Auto in Lwiw für ca. 1 Woche sicher abstellen kann.( Natürlich auch gegen Bezahlung.) Ich möchte von dort weiter nach Odessa und...“

„Liebe Forumgemeinde, hier mein "Erlebnisbericht" zu diesem Thema... 1. Durch ihre Cousine, ich war damals mit ihr liirt , lernte ich meine spätere ukrainische Frau in "OK" (russischer Gegenpart zu Facebook)...“

„Ich sag mal so, es widerspricht sich etwas in sich, falls der Monat verstreicht, ist die Entscheidung zur Ausbürgerung obsolet, d.h. für mich man bleibt Ukrainerin. Dann müsste man ja sonst keine Maßnahmen...“

„Hallo Herr Ahrens, ich schätze selbstverständlich Ihre Einschätzung als erfahrener Jurist. Der nachfolgende Text, der bereits mal in diesem Forum veröffentlicht wurde, irritiert mich. Insbesondere...“

„Wie gesagt ist die Ausbürgerung als Verwaltungsakt erst mit der Übergabe der Bescheinigung über die Entlassung abgeschlossen. Diese Ausbürgerungsbescheinigung kann man aber erst erhalten, nachdem man...“

„Danke für Ihre Antwort Herr Ahrens. Genau der Punkt wird massiv anders vom Konsulat kommuniziert. Ihre Einschätzung hilft uns natürlich nur, wenn der besagte Brief z.B. 2 Tage vor dem Urlaub ankommt....“

„Also das Ausbürgerungsverfahren dauert in der Regel Länger als ein Jahr. Wenn die Entscheidung über die Entlassung aus der ukr.Staatsangehörigkeit getroffen ist, bekommt man per Post einen Brief mit...“

„Ja, die Einbürgerungszusicherung liegt vor. Aber laut Ausländeramt werden alle Unterlagen abermals geprüft nach Abgabe der Entlassungsurkunde. Das dauert wohl! Und na ja, wir waren ja immerhin so schlau...“

„Mein Gedankengang war, mit der Entlassungsurkunde zum Bürgeramt, normalerweise wird ja dann der deutsche Personalausweis und der Reisepass beantragt, das dauert dann ein bisschen, mein letzter Reisepass...“

„Hallo Bernd, vielen Dank für die ausführliche Antwort. In diesem Forum wurde auch schon mal zum Thema Ausbürgerung geschrieben. Genauso wie es da steht, so wurde aus mündlich aus dem Konsulat kommuniziert....“

„Hallo Pilotos13, grundsätzlich kann ich Dir zur eigentlichen Frage keine zuverlässige Antwort geben, ungeschickt ist die Flugreise, da man ein Dokument braucht, mit dem PKW wäre ich einfach losgefahren....“

„Hallo zusammen! Meine Frau hat bereits vor ca. 1,5 Jahren den Antrag auf Entlassung aus der Ukrainischer Staatsbürgerschaft gestellt. Die Verzögerung bei der Bearbeitung, die ja eigentlich nicht länger...“

„na das wird doch immer besser, zumindest in Bezug auf die Ukraine. Und die in UA begnügen sich also künftig auch mit dem Schnelltest statt des überteuerten PCR? Sehr erfreuliche Entwicklungen, muss...“

„Es ist schön zu sehen das etwas getan wird, sollte die Strecke einmal komplett saniert sein... das kann dauern..., dann ist es natürlich ein Genuss dort zu reisen. Und auf den Bildern kann man schon...“

„Es ist schön zu sehen das etwas getan wird, sollte die Strecke einmal komplett saniert sein... das kann dauern..., dann ist es natürlich ein Genuss dort zu reisen. Und auf den Bildern kann man schon...“

„Ach ja, an diesem Grenzübergang gibt es keinen Schwerlastverkehr, keine LKW, im Prinzip also, PKW`s, Lieferwagen und ab und zu ein Reisebus. Reisebusse sind aber eher selten, wiederum sind das wohl Kenner,...“

„Die Straßen auf der ungarischen Seite bis zum Grenzübergang sind 1a mit Sternchen, aber anschließend bekommt man allein was die Straßenbeschaffenheit in der Ukraine angeht einen "Kulturschock", obwohl...“

„Lushanka ist der Name für den Grenzübergang auf ukrainischer Seite, also somit Beregsurani für die Ungarn und Lushanka für die Ukrainer.“

„Beregsurany - Lushanka, -Berehowe hätte ich Dir als Grenzübergang auch empfohlen, "klein aber fein". War "mein" Grenzübergang die letzten 15 Jahren. Da bin ich noch nicht rüber, ist aber auch eine...“

„Weis ja nicht ob du das alles an einem Tag fahren willst. Ich würde da irgendwo zumindest bei der Howerla einen Tag Rast machen. Sehr schön da hoch auf den Berg obwohl es teils sehr voll werden kann....“

„Beregsurany - Lushanka, -Berehowe hätte ich Dir als Grenzübergang auch empfohlen, "klein aber fein". War "mein" Grenzübergang die letzten 15 Jahren.“

„Hallo, vielen Dank für die vielen Beiträge, habe jetzt beschlossen über Ungarn - Beregsurany zu fahren. Mit der schlechten Strasse ab und an ist nicht tragisch, will ja kein Wettrennen fahren sondern...“

„Es gäbe ja auch die Möglichkeit (im Fall der Fälle), den Text der Bescheinigungen via Handy in Englisch, besser in Ukrainisch zu übersetzen, oder...???“

„Den gelben Impfausweis gibt es allerdings auch in nur Deutsch, ohne Englisch. Da steht aber wenigstens auf der Impfmarke in Englisch Aber irgendwann soll ja eh der EU-Impfnachweis kommen“

„Kurz aus der Praxis, bin letzten Freitag 4.6.2021 in Kiew-Borysipil eingereist, noch vor obiger Verordnung, hatte aber ganz bewusst dieses Mal meinen Impfausweis, den gelben Internationalen, mit dabei....“

„Ach ja, noch als Ergänzung, Alu-Felge und den Stoßdämpfer habe ich nahe Rachiw auf der obigen Strecke ruiniert. 2016.“

„Der Link ging vorhin nicht, jetzt geht er wieder. Na mal abwarten und Tee trinken. Bei Auswärtigen Amt steht noch gar nix und auf ... ist es auch nicht zu lesen. Ist auf jeden Fall eine gute Nachricht...“

„Berichte über die gesamte Länge von Mukatschewo - Iwano-Frankiwsk - Lwiw. Das wäre ja die andere Strecke welche auch der Routenplaner ausgibt. Glaube von Mukatschewo nördlich bin ich bisher noch gar...“

„Ich hatte ja wohl schon geschrieben dass ich nicht wirklich von der schlechten Strecke abrate da sie landschaftlich sehr schön ist. Habe so den Verdacht dass es Absicht ist das man Straßen in Naturgebiete...“