Regierung schafft Register für genmanipulierte Produkte


Das Ministerialkabinett hat sich dazu entschieden ein Staatliches Register für genveränderte Organismen zu schaffen.

Dies ist einer Mitteilung des Pressedienstes des Kabinetts zu entnehmen.

Eine entsprechende Entscheidung hat die Regierung auf einer Sitzung am 18. Februar getroffen.

Die Arbeit an der Bildung des Registers wird das Gesundheitsministerium übernehmen, welches genmanipulierte Organismen den Resultaten staatlicher ökologischer und sanitär-epidemiologischer Expertisen und ebenfalls nach den Ergebnissen von Expertisen von Heilmitteln registrieren wird.

Die Informationen des Registers werden auf der offiziellen Seite des Gesundheitsministeriums systematisch veröffentlicht werden und kostenlos auf Anfrage an juristische und physische Personen vergeben werden.

Das Kabinett bestätigte ebenfalls die Vorgehensweise bei der staatlichen Registrierung von genmanipulierten Organismen als Quellen für Lebensmittel.

Der Beschluss betrifft gleichfalls Lebensmittel, Kosmetik und Arzneimittel, in denen solche Organismen enthalten sein können oder die mit Hilfe solcher Organismen erzeugt werden.

Wie die Agentur mitteilte, hatte das Kabinett 2008 die Absicht verkündet eine Markierung für in die Ukraine eingeführte Produkte zu erreichen, die genetisch veränderte Organismen enthalten.

Quelle: Ukrajinski Nowyny

Übersetzer:   Andreas Stein  — Wörter: 165

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.