FacebookTwitterVKontakteTelegramWhatsAppViber

Ukrainischer Finanzexperte sieht weiterhin Gefahr der Zahlungsunfähigkeit der Ukraine

0 Kommentare

Für die Ukraine besteht weiterhin die Gefahr eines Defaults.

Dies erklärte der Leiter der Staatlichen Kommission für Regulierung der Finanzdienstleistungsmärkte, Wiktor Suslow, im Programm des 5. Kanals.

“Das Hauptproblem bleibt das Problem der Bedienung der Auslandsschulden. Im Verlaufe des nächsten Jahres muss die Ukraine 30 Mrd. Dollar an Auslandsschulden begleichen”, sagte er.

“Dafür gibt es nicht genügend Währungsreserven und diese Schulden zu tilgen ist unmöglich, sogar wenn die optimistischsten Prognosen für das Produktionswachstum eintreten”, betonte Suslow.

Seinen Worten nach muss die Ukraine “Aufschübe und Umschuldungen erreichen”.

“Die Gefahr der Zahlungsunfähigkeit ist vor diesem Hintergrund überhaupt nicht überwunden worden. Sie existiert weiter. Wir können hoffen, dass dies nicht eintritt, dass die Kreditgeber uns entgegen kommen, dass Aufschübe gewährt werden, dass vielleicht ausländische Kredite gewährt werden”, erklärte Suslow.

“Es ist nützlich sich daran zu erinnern, dass im Ergebnis des Jahres 2009 keine ausgeglichene Leistungsbilanz erreicht wurde. Mehr als eine Milliarde Dollar beträgt der negative Saldo der Leistungsbilanz”, betonte der Staatsbedienstete.

Seinen Worten nach muss man diesen negativen Saldo “entweder mit ausländischen Krediten oder mit den Währungsreserven” ausgleichen.

Außerdem erklärte Suslow, die Erklärung des IWF darüber kommentierend, dass die Ukraine genügend internationale Reserven dafür hat, um die Auslandsverbindlichkeiten zu bedienen: “Der Fonds könnte die vierte Tranche (des Kredites), über 3,6 Mrd. Dollar, als nicht notwendig betrachten”.

“Es war bekannt, dass der Fonds sich von politischen Überlegungen leiten lässt und der Fonds hat selbst verkündet, als er diese Tranche im Herbst 2009 nicht gewährte, dass er die Ergebnisse der Wahlen abwarten und eine Entscheidung in Abhängigkeit dieser Resultate fällen wird”, sagte er.

“Wenn die Tranche nicht gewährt wird und kein neues ernsthaftes Programm für die Unterstützung des Ausgleichs der Zahlungsbilanz begonnen wird, bedeutet das zusätzliche Schwierigkeiten”, unterstrich Suslow.

Unseren Newsletter abonnieren und auf dem Laufenden bleiben!

Außerdem erzählte Suslow von einem Artikel im Wall Street Journal in dem es hieß, dass “der Westen wahrscheinlich keine neuen bedeutenden Kredite für die Stabilisierung der Ukraine gewähren wird”.

“Sie haben dort direkt geschrieben, dass für die Ukraine das einzige Land, welches ihr helfen und sie vor der Zahlungsunfähigkeit retten kann, Russland ist”, unterstrich er.

Quelle: Ukrajinska Prawda

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 366

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Facebook, Google News, Telegram, Twitter, VK, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Ist die Vereinbarung zwischen den USA und Deutschland zu Nord Stream 2 wirklich gut für die Ukraine, wie Bundeskanzlerin Angela Merkel am 22. Juli meinte?
Ja!
47% / 36 Teilnehmer
Nein!
43% / 33 Teilnehmer
Weiß nicht ...
9% / 7 Teilnehmer
Stimmen insgesamt: 76
Abstimmen
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)15 °C  Ushhorod14 °C  
Lwiw (Lemberg)14 °C  Iwano-Frankiwsk13 °C  
Rachiw11 °C  Jassinja8 °C  
Ternopil16 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)16 °C  
Luzk16 °C  Riwne16 °C  
Chmelnyzkyj15 °C  Winnyzja13 °C  
Schytomyr14 °C  Tschernihiw (Tschernigow)13 °C  
Tscherkassy15 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)15 °C  
Poltawa13 °C  Sumy12 °C  
Odessa14 °C  Mykolajiw (Nikolajew)14 °C  
Cherson14 °C  Charkiw (Charkow)11 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)13 °C  Saporischschja (Saporoschje)13 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)11 °C  Donezk12 °C  
Luhansk (Lugansk)11 °C  Simferopol14 °C  
Sewastopol16 °C  Jalta16 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„Die Erkenntnisse des Europäischen Rechnungshofes sind eindeutig und in der Ukraine bekannt. Die Oligarchen, nahezu alle aus Familien der früheren kommunistischen Führungsschicht, beherrschen nach wie...“

„Wobei auch viele normale PKWs rumfahren. Allerdings kommt man mit einem richtigen gefederten mit breiten Reifen halt schneller vorwärts abseits der Hauptstraßen. Und will man in die richtig schönen...“

„Auf der Strecke von Lemberg Richtung Odessa mußte ich im Kreisverkehr eine 2. Runde einlegen, weil ich mich zu sehr auf die anderen Autos konzentriert habe.)) Du hast Recht, Frank. Die Ampeln mit den...“

„... sehr irritierend, waren die Zebrastreifen - wie auch die "Umkehr"-Spuren. Da muß man höllisch aufpassen, wenn man mit 150 daher kommt... Das hatte ich ja auch schon mal erwähnt wie auch der Kreisverkehr...“

„Ja so war es auch... Leider... Ich hatte ja nur 3 Wochen Zeit, da konnte ich nicht durch ganz UA gurken.)) Du kennst meine Frau schlecht. Ich habe warscheinlich die sturste ukrainische Frau geheiratet,...“

„Hatte ich schon mal gesehen und mich gefragt was das soll ...“

„Ach so, ihr seit wohl hinter Uman sozusagen "querfeldein" direkt nach Mykolajiw gefahren (?) So direkt bin ich da wohl noch nicht lang. Letztes Jahr war ich auch Uman-Odessa unterwegs und da ich noch viel...“

„Ja Frank, mit Navi...))) Zurück, nach Hamburg bin ich von Odessa zuerst auf der E95, dann auf der E40 Richtung Lemberg gefahren. Wir haben noch einmal in der UA übernachtet... Alles Top Straßen! Der...“

„Ja, wir sind mit dem Navi gefahren, da mein Handy ein Roaminglimit hat und das Handy meiner Frau noch keine UA-Sim hatte. Irgendwann kamen wir ja dann auch auf eine Strecke, die Abschnittsweise ausgebaut...“

„Nach dem Grenzübergang Smilnyzja/Krościenko Richtung Lemberg, sind die Straßen sehr schlecht, aber befahrbar. Die ist im Unterschied zu "früher" recht gut. Ich denke ihr seit die falsche Straße gefahren...“

„Das mit Googlemap sagen wir ja auch immer. Smilnyzja/Krościenko bin ich ja letztens auch rüber in 15 Minuten (incl. Rückfahrt vom UA-Schlagbaum da ich die UA-Grenzer ignoriert hatte) Die Strecke von...“

„Nur gut, daß ich meiner Frau abgeraden habe, Tomaten, Paprika und Kartoffeln einzukaufen, auch wenn wir versichert hätten, das dies nur zum Eigenbedarf gekauft wurde. Ich kann froh sein, daß wir die...“

„Servus Leute, nach 3 Wochen Ukraine-Urlaub mit dem Auto bin ich wieder am Schaffen... Warum bin ich kein Rentner? Also los, doch vorher noch einen gutgemeinten Rat! Kauft euch ein anständiges Navi! Oder...“

„Also mit Dorohusk hast dich bestimmt vertan. Meinst Medyka? Da bin ich noch nie drüber, nach der Grenz-HP stehen da in der Regel die meisten Fahrzeuge. Ja vor 5 Jahren war die Strecke direkt nach Uman...“