FacebookTwitterTelegramVKontakteMail

UkrGasBank beabsichtigt in GUS Staaten zu expandieren

0 Kommentare

Die UkrGasBank erklärte gestern ihre Absicht bis Ende 2008 Banken in Weißrussland, Moldawien und Georgien mit Eigenmitteln zu erwerben. Marktteilnehmer merken an, dass Banken in diesen drei Staaten bisher noch billig sind, so werden sie für das Dreifache des Kapitals verkauft. Damit besteht für die UkrGasBank die Chance das dritte Finanzinstitut mit Aktiva im Ausland zu werden. Im Übrigen, nach eigener Beurteilung, steigt die Bewertung der Zielbanken demnächst, so dass die UkrGasbank gezwungen ist Vereinbarungen über den Kauf sofort abzuschließen.

Gestern erklärte die UkrGasBank, dass sie beabsichtigt in die Märkte der Nachbarstaaten einzutreten. “Wir diskutieren die Möglichkeit des Markteintritts in benachbarten Staaten. Ich denke, dass bis zum Ende von 2008 können wir den Erwerb in Moldawien, Georgien und Weißrussland strukturieren.”, – sagte der stellvertretende Vorsitzende der Leitung der UkrGasBank Igor Rusin, – “Die Rede geht über den Kauf von Bankinstituten für die Bildung von Tochterbanken auf deren Grundlage, die aktiv das Einzelgeschäft entwickeln.”. Im Pressedienst der UkrGasBank wurde dem Kommersant-Ukraine mitgeteilt, dass geplant ist die Banken zu erwerben um die Vertriebsmöglichkeiten zu erweitern und die Expansion auf neue Märkte zu forcieren, dabei werden bereits Gespräche mit einer Reihe von Bankinstituten geführt. “Das werden nicht nur Banklizenzen, aber Banken aus dem ersten Drittel der Listen der entsprechenden Länder, ihr Wert ist relativ gering. Dafür werden die Eigenmittel der UkrGasBank genügen.”, teilte der Pressedienst mit und fügte hinzu, dass die Bank bereits ist “Marktpreise” zu zahlen. Bisher hatten nur die größten ukrainischen Finanzinstitute Töchter vorzuweisen. Die Privatbank hält 95,6% der lettischen Paritate Bank, 50% der Moskomprivatbank und vollendet den Kauf von 75% der georgischen “TAO Bank” für 25 Mio. Dollar. Die UkrSibBank besitzt in Russland eine namensgleiche Tochtergesellschaft.

Den Daten der Vereinigung der Ukrainischen Banken nach, hatte die UkrGasBank zum 1. Juni den 16. Platz nach den Aktiva (5,63 Mrd. Hrywnja ca. 828 Mio. €) und Kapital (657,5 Mio. Hrywnja ca 97 Mio. €) inne. Den Informationen der Ukrainischen Zentralbank nach, war der reine Gewinn in 2006 30,774 Mio. Hrywnja (4,5 Mio. €) und im ersten Halbjahr den Angaben der UkrGasBank nach 42,099 Mio. Hrywnja (ca. 6,2 Mio. €).

Im Unterschied zur Ukraine, wo zum 1. Juli 2007173 Banken registriert waren, gibt es in den Nachbarstaaten bedeutend weniger Finanzeinrichtungen: in Moldawien 15, in Georgien 18 und in Weißrussland 27. Marktteilnehmer reden davon, dass die Banken in diesen Staaten billiger als in der Ukraine sind und daher die UkrGasBank die Möglichkeit besitzt Aktiva zu erwerben. Der stellvertretende Vorsitzende der Leitung der Ersten Investbank Sergej Kaplin erinnert daran, dass der mittlere Koeffizient beim Verkauf von Banken das Dreifache des Kapitals beträgt, bei einer geringeren, als in der Ukraine, Kapitalisierung (in der Ukraine laufen Geschäfte dieser Art mit einem Faktor von 4 – 6 des Kapitals ab.). Außerdem, den Worten des Vertreters der Leitung der Transbank Sergej Schtscherbiny, wird der Markteintritt der UkrGasBank in Georgien durch den Fakt erleichtert, dass der “Ehrenvorsitzende” der Bank Wassilij Gorbal ein Kommilitone von Präsident Saakaschwili war. “Und in Weißrussland wurde in letzter Zeit begonnen seine Offenheit in finanziellem Bereich und beim Zugang ausländischen Kapitals zu bekunden, daher werden bald auch andere ukrainische Banken anfangen ‘Töchter’ zu erwerben.”, so Schtscherbiny.

Experten sind sich sicher, dass die Pläne zum Erwerb von Aktiva im Ausland verbunden sind mit der Vorbereitung des Verkaufes von UkrGasBank, welche dadurch ihren Wert steigert. “Die UkrGasBank entwickelt sich über Zukäufe”, – meint der erste Vertreter des Vorsitzenden der Leitung von TAS-Commerzbank Wiktor Gladkij -, “Sie pumpen den Wert auf, indem sie internationale Banken hinzufügten. Wenn sie noch weitere Banken im Ausland hinzukaufen, dann können sie teurer verkaufen.”. “Vielleicht haben sie einen potentiellen Käufer, welcher strategisch beabsichtigt Banken in diesen Ländern zu eröffnen.”, vermutet der Vorsitzende der Leitung der Industrialbank Leonid Grebinskij.

Übrigens, die Banker merken an, dass bei der UkrGasBank Schwierigkeiten beim Markteintritt im Ausland auftauchen können. Wie Grebinskij meint, “in Moldawien sind faktisch alle Banken mit russischem Kapital ausgestattet, in Georgien begannen die Preise für Banken in letzter Zeit zu steigen und Weißrussland ist Weißrussland.”. Dabei prognostizieren Experten ein aktives Wachstum und eine Steigerung des Wertes der Finanzinstitute in den Nachbarstaaten der Ukraine. “Bis zum Ende von 2008 können sich die Bankinstitute in diesen Staaten verteuern, deshalb muss die UkrGasBank jetzt die Vorgespräche mit den Banken zum Abschluss bringen, welche sie beabsichtigt zu kaufen.”, meint Sergej Kaplin.

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 743

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Neueste Beiträge

Freizeitpark Gutscheine - Heide Park Soltau mit 50 Prozent Rabatt

Aktuelle Umfrage

Bringen die Parlamentswahlen für Selenskyjs Partei Sluha narodu / Diener des Volkes die Alleinherrschaft?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen

Karikaturen

Andrij Makarenko: Selenskyj lässt den Dschinn aus der Flasche

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)22 °C  Ushhorod22 °C  
Lwiw (Lemberg)22 °C  Iwano-Frankiwsk23 °C  
Rachiw23 °C  Jassinja16 °C  
Ternopil19 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)21 °C  
Luzk24 °C  Riwne24 °C  
Chmelnyzkyj20 °C  Winnyzja20 °C  
Schytomyr21 °C  Tschernihiw (Tschernigow)22 °C  
Tscherkassy22 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)22 °C  
Poltawa23 °C  Sumy21 °C  
Odessa25 °C  Mykolajiw (Nikolajew)25 °C  
Cherson25 °C  Charkiw (Charkow)22 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)23 °C  Saporischschja (Saporoschje)25 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)25 °C  Donezk19 °C  
Luhansk (Lugansk)18 °C  Simferopol26 °C  
Sewastopol23 °C  Jalta22 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Forumsdiskussionen

„Guten Moegen u. vielen Dank für den Hinweis für den 19.07. auf arte. Bei der Gelegenheit fand ich auch eine andere Reportage über die Krim-Brücke: ... Auch sehenswert.“

„Guten Morgen. Ich hatte damals diese Agentur gefunden, ob die aber OFF ROAD auch im Programm habe, weiß ich nicht: ...“

„Hallo zusammen, ich richte die Papiere, damit ich den dauerhaften Aufenthalt beantragen kann und ich habe festgestellt, dass sich viel geändert hat. Früher mussten doch die Eltern unterschreiben, dass...“

„Campingplatz auf östlicher Seite vom Dnepr ...“

„Das es kaum noch Korbmacher etc. gibt hat aber nichts mit Facharbeitermangel zu tun. Ich kenne einige, die haben alle hingeschmissen da man davon nicht mehr leben kann. Sondern die Tätigkeiten werden...“

„Du hast gelesen dass es um Export geht? Danke, Frank & Robert - alles klar: Streue Asche auf mein Haupt - kommt nicht wieder vor.“

„Hallo Handrij, Kannst du dir bitte mal die Treads von diesem Vorkuta ansehen. Ich glaube so etwas brauchen wir in diesem Forum nicht. Ich bin schon etwas länger dabei, aber wenn solche Mitglieder sich...“

„Toll in Almaty, schöne Menschen dort - die echten Kasachen haben mongoliden Ausdruck im Gesicht - die Grenze nach China, dort KITAI genannt, ist ja auch gleich um die Ecke. - Hoffentlich habt Ihr genug...“

„Ich konnte den Artikel nicht lesen, weil ich ein Adblocker System habe. Hiermit entschuldige ich mich dafür. Ich ging vom Donbass aus!“

„Der Europarat hat nichts mit der EU zu tun!“

„Ich finde den Kommentar des Übersetzers nicht ganz glücklich, da er dazu einlädt, Dinge zu "vereinfachen". Ob die Antwort "Herojam Slawa" nun von der LUN oder der OUN eingeführt wurde, ändert nichts...“

„Guten Tag, das glaube ich unbesehen u. auf alle Fälle. Ich war mit dem Wohnmobil 3 Mon. in Israel, Palästina u. Jordanien, Unmengen russische u. wahrscheinlich auch andere russisch sprechende Nationalitäten...“