Russland hat der Ukraine einen Vertragsentwurf übergeben


Das ist eine maschinelle Übersetzung eines Artikels aus der Onlinezeitung Korrespondent.net. Die Übersetzung wurde weder überprüft, noch redaktionell bearbeitet und die Schreibung von Namen und geographischen Bezeichnungen entspricht nicht den sonst bei Ukraine-Nachrichten verwendeten Konventionen.

Der Pressesprecher des russischen Präsidenten, Dmitri Peskow, erklärte am Mittwoch, den 20. April, dass Russland der Ukraine einen Vertragsentwurf übergeben habe.

„Russland hat der Ukraine einen Entwurf mit einem klar ausgearbeiteten Wortlaut vorgelegt, der Ball liegt nun bei Kiew“, sagte er.

Peskow fügte hinzu, dass Russland auf eine Antwort auf seine Vorschläge warte und warf der ukrainischen Seite vor, den „Prozess nicht intensivieren“ zu wollen.

Zuvor hatte der Berater des Chefs des Präsidialamtes, Mykhaylo Podoljak, erklärt, dass das Abkommen über Sicherheitsgarantien für die Ukraine von den an den Verhandlungen mit Russland beteiligten juristischen Untergruppen ausgearbeitet werde.

Übersetzer:    — Wörter: 134

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: