Es wird eine Voreinstellung geben: Die Anleihezahlungen Russlands sind nicht eingetroffen


Das ist eine maschinelle Übersetzung eines Artikels aus der Onlinezeitung Korrespondent.net. Die Übersetzung wurde weder überprüft, noch redaktionell bearbeitet und die Schreibung von Namen und geographischen Bezeichnungen entspricht nicht den sonst bei Ukraine-Nachrichten verwendeten Konventionen.

Wie Bloomberg berichtet, waren die Zahlungen auf russische Staatsanleihen bis zum Abend des 27. Mai noch nicht auf den Konten ausländischer Anleger eingegangen.

am 27. Mai waren die Zahlungen für die Anleihen Russland-2026 und Russland-2036 fällig (71,25 Mio. $ bzw. 26,5 Mio. €). Wenn das Geld nicht innerhalb von 30 Tagen auf den Konten eingeht, werden die russischen Auslandsverbindlichkeiten nach Angaben der Agentur für zahlungsunfähig erklärt.

Das National Settlement Depository, an das das russische Finanzministerium das Geld für die Zahlungen am 27. Mai im Voraus überwiesen hat, teilte am Freitagabend mit, dass die Mittel für die Zahlungen vom Konto abgehoben wurden.

Es wird von einem russischen Zahlungsausfall gesprochen. Was es bedeutet

Das russische Finanzministerium ist der Ansicht, dass es mit der Überweisung des Geldes an NSD seinen Verpflichtungen nachgekommen ist. Bloomberg zufolge ist die NSD der eingetragene Inhaber der Anleihen, was „Russlands Argument stützen könnte, dass es einen Zahlungsausfall vermieden hat, obwohl das Geld nicht auf die Konten der einzelnen Anleger überwiesen wurde“.

Die Nichterfüllung von Auslandsverpflichtungen wurde für Russland zu einer Bedrohung, weil die USA beschlossen, eine Lizenz nicht zu verlängern, die es Moskau erlaubte, seine Staatsschulden trotz der Sanktionen in Dollar zu bezahlen.

am 26. Mai erklärte der russische Finanzminister Anton Siluanow, dass der drohende technische Zahlungsausfall Russlands „die Wirtschaft in keiner Weise beeinträchtigen wird“.

Übersetzer:    — Wörter: 257

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: