Die durchschnittlichen Neu-Ukrainer heißen Maxim oder Nastasija


Maxim und Nastassija/Anastassija wurden zu den populärsten Namen für Neugeborene im 1. Halbjahr 2009.

Dies ist einer Mitteilung des Pressedienstes des Justizministeriums zu entnehmen.

Den Angaben des Ministeriums nach, bleiben mehr als 120 Namen seit Anfang des Jahres populär.

Unter die populärsten männlichen Namen fielen im 1. Halbjahr: Maxym/Maxim, Wiktor, Olexandr/Alexander, Kyrylo/Kirill, Denis, Danylo/Danilo, Andrij/Andrej, Artem/Artjom, Dmytro/Dmitrij, Wladyslaw/Wladislaw, Jaroslaw, Mykyta/Nikita, Jehor/Jegor.

Unter den weiblichen Namen genossen hohe Popularität: Nastassija/Anastassija, Daryna/Darja, Marija, Sofija, Jelisaweta, Hanna/Anna, Olexandra/Alexandra, Walerija und Polina.

Dabei werden auch bestimmte regionale Unterschiede beobachtet.

So wurden zu den populärsten Namen in der Oblast Lwiw die Namen Nasar, Markija, Taras, Bohdan/Bogdan, in der Oblast Riwne – Chrystyna/Kristina, Karyna/Karina, Roman, in der Oblast Charkow – Oryna/Orina, Ewa, Kira, Rostyslaw/Rostislaw, Arsen/Arsenij, Ilja, Iwan, Wsewolod, in der Oblast Kiew – Jegor, Nasar in der Oblast Odessa – Xenija, Mykola/Nikolaj in der Oblast Shitomir Anhelina/Angelina, in der Oblast Nikolajew – Matwij/Matwej, Kira, Karolina, Ruslana, Uljana, Alina, in der Oblast Iwano-Frankiwsk – Olha/Olga, Tajisja/Taisija, Julija, Marta, Diana, Wassyl/Wassilij, Iwan, in der Oblast Sakarpattja – Tetjana/Tatjana, Angelina, Nikoletta, Jurij, Mychailo/Michail.

Zu den populärsten nichttraditionellen Namen wurden im letzten Jahr bei den männlichen: Richard, Tichmur, Isljam, Alladin, Krischna, Edem, Nisami, Platon, Christophor, Odissej, Neron, Milan, Bratislaw und unter den weiblichen: Kwita, Zwitana, Melisa, Sohdiana/Sogdiana, Schachrosa, Schachla, Iaosa, Valencia, Philadelphia, Olimpiada, Afina/Athena, Kleopatra und Ophelia.

Bei der Registrierung von Namen für Neugeborene gab es auch seltsame Namen.

Beispielsweise wurden Mädchen Anastassija-Kjara, Chana-Fani, Iles Elvis, Marija-Switosar, Iereem-Karina, Slata Hewal, Shusha, Orianka, Sabawa, Rjabina, Tjulpan, Mrija, Millianera, Almasa, Arkana, Radist, Rika, Milina, Zariza, Panna und Jungen – Theo Malcolm, Samiddullo, Disemmiart, Jewgenij-Zsichan, Asap-Nasar, Dobromysl, Prinz, Wolodar und Samara genannt.

2008 waren die populärsten Namen Nasar und Nastassija/Anastassija.

Quelle: Ukrajinski Nowyny

Übersetzer:   Andreas Stein  — Wörter: 319

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: