Feindlicher Grad-Beschuss in der Region Cherson: zwei Tote


Das ist eine maschinelle Übersetzung eines Artikels aus der Onlinezeitung Korrespondent.net. Die Übersetzung wurde weder überprüft, noch redaktionell bearbeitet und die Schreibung von Namen und geographischen Bezeichnungen entspricht nicht den sonst bei Ukraine-Nachrichten verwendeten Konventionen.

Russisches Militär beschießt mit Grad MLRS das besetzte Dorf Gornostajewka, Bezirk Kachowka, Region Cherson. Dies geht aus einem Telegramm des Leiters der Militärverwaltung der Region Cherson, Jaroslaw Januschewitsch, hervor.

„Russische Angreifer vom Typ MLRS haben die Siedlung beschossen. Diese Unholde haben es auf die zivile Infrastruktur abgesehen. Durch den feindlichen Beschuss wurden zwei Frauen getötet und etwa 10 Häuser beschädigt“, heißt es in dem Bericht.

Laut Janushevich wollen die Russen mit solch grausamen Methoden die Bewohner von Gornostaevka zur sogenannten Evakuierung bewegen. Die russischen Militärs selbst verstecken sich in den Kellern der Anwohner…

Übersetzer:    — Wörter: 132

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: