Die Ukraine hat bereits 44 Mio. Tonnen Getreide geerntet


Das ist eine maschinelle Übersetzung eines Artikels aus der Onlinezeitung Korrespondent.net. Die Übersetzung wurde weder überprüft, noch redaktionell bearbeitet und die Schreibung von Namen und geographischen Bezeichnungen entspricht nicht den sonst bei Ukraine-Nachrichten verwendeten Konventionen.

Die ukrainischen Landwirte haben auf einer Gesamtfläche von 13,13 Mio. ha 44,1 Mio. Tonnen Getreide geerntet, berichtete die Minagro-Website am Freitag, den 21. Oktober.

In zwei Wochen hat sich die Gesamtfläche der landwirtschaftlichen Nutzfläche, auf der Getreide geerntet wurde, um 5 % erhöht – auf 67 % der zuvor geplanten Flächen. In diesem Zeitraum wurden 10,8 Millionen Tonnen Getreide geerntet.

Die Ernte von Weizen, Gerste, Erbsen und Raps ist bereits abgeschlossen.

Hirse ist zu 93% geerntet, Buchweizen zu 88%, Sonnenblumen zu 68%, Soja zu 52%, Zuckerrüben zu 49% und Mais zu 12%.

Die endgültige Weizenernte betrug 19,2 Mio. t auf 4,7 Mio. ha, Gerste 5,5 Mio. t auf 1,6 Mio. ha, Raps 3,1 Mio. t auf 1,96 Mio. ha und Erbsen 261.000. tonnen auf 111.500 Hektar.

Darüber hinaus wurden bereits 7 Mio. Tonnen Sonnenblumen, 4,2 Mio. Tonnen Zuckerrüben, 2,7 Mio. Tonnen Mais, 1,9 Mio. Tonnen Soja, 141.000 Tonnen Buchweizen und 97.000 Tonnen Buchweizen geerntet. tonnen Hirse.

Der durchschnittliche Ertrag für alle Kulturen in der laufenden Saison betrug 39,1 Zentner/ha, darunter 50,7 Zentner/ha Mais, 41,2 Zentner/ha Weizen, 35,1 Zentner/ha Gerste und 28,9 Zentner/ha Raps.

Übersetzer:    — Wörter: 246

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: