Das Kabinett hat weitere zwei Milliarden Hrywnja für den Pidtrim bereitgestellt


Das ist eine maschinelle Übersetzung eines Artikels aus der Onlinezeitung Korrespondent.net. Die Übersetzung wurde weder überprüft, noch redaktionell bearbeitet und die Schreibung von Namen und geographischen Bezeichnungen entspricht nicht den sonst bei Ukraine-Nachrichten verwendeten Konventionen.

Auf der Regierungssitzung am 26. April wurde beschlossen, weitere zwei Milliarden Hrywnja für das Programm єPidtrimk bereitzustellen, wodurch mehr als 300 Tausend Bürgerinnen und Bürger in den Genuss von Zahlungen kommen werden. Dies gab der ukrainische Ministerpräsident Denys Schmyhal bekannt.

Er wies auch darauf hin, dass die Regierung im Rahmen dieses Programms bereits Leistungen in Höhe von 6,5 Tausend Hrywnja an 3,6 Millionen Ukrainer gezahlt hat.

„Wir haben mehr als 23 Milliarden Hrywnja für dieses Programm bereitgestellt, aber einige der Menschen, die in den letzten Tagen Hilfe beantragt haben, haben ihre Zahlungen noch nicht erhalten“, erklärte Schmyhal.

Übersetzer:    — Wörter: 137

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: