Partisanen raten den Einwohnern von Melitopol, nicht an dem "Referendum" teilzunehmen


Das ist eine maschinelle Übersetzung eines Artikels aus der Onlinezeitung Korrespondent.net. Die Übersetzung wurde weder überprüft, noch redaktionell bearbeitet und die Schreibung von Namen und geographischen Bezeichnungen entspricht nicht den sonst bei Ukraine-Nachrichten verwendeten Konventionen.

Partisanen warnen die Einwohner von Melitopol, dass die Teilnahme an einem Pseudoreferendum lebensgefährlich sein könnte. Dies berichtet der TG-Sender Zaporizhya.info.

„Während des so genannten „Referendums“ – falls es stattfindet – kann es zu Provokationen kommen. Die Partisanen warnen die Einwohner von Melitopol, dass es gefährlich ist, an der Oko-Schabasch teilzunehmen“, heißt es in dem Bericht…

Übersetzer:    — Wörter: 97

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: