Die Ukraine hat den Vereinigten Arabischen Emiraten angeboten, sich am Wiederaufbau der Ukraine zu beteiligen


Das ist eine maschinelle Übersetzung eines Artikels aus der Onlinezeitung Korrespondent.net. Die Übersetzung wurde weder überprüft, noch redaktionell bearbeitet und die Schreibung von Namen und geographischen Bezeichnungen entspricht nicht den sonst bei Ukraine-Nachrichten verwendeten Konventionen.

Der ukrainische Außenminister Dmytro Kuleba hat Gespräche mit dem Leiter des Außenministeriums der Vereinigten Arabischen Emirate, Scheich Abdullah bin Zayed, geführt, in denen die Parteien eine mögliche Beteiligung der Vereinigten Arabischen Emirate am Wiederaufbau der ukrainischen Infrastruktur erörterten. Am Donnerstag, den 11. August, teilte der Leiter der ukrainischen diplomatischen Vertretung dies auf Twitter mit.

„Während unseres heutigen Gesprächs haben wir mit dem Außenminister der Vereinigten Arabischen Emirate, Sheikh Abdullah bin Zayed, über die globale Ernährungssicherheit gesprochen. Ich bin den Vereinigten Arabischen Emiraten dankbar, dass sie die Ukraine im Rahmen der Vereinten Nationen unterstützen und humanitäre Hilfe leisten. Er lud die emiratische Seite ein, sich aktiv an dem schnellen Wiederaufbauplan für die Ukraine zu beteiligen“, sagte Kuleba.

Es ist bekannt, dass die Ukraine etwa 17,5 Milliarden Dollar für die Umsetzung des schnellen Wiederaufbauplans benötigt. Der Plan sieht die Wiederherstellung der Infrastruktur in den enteigneten Gebieten vor, die durch die russische Invasion beschädigt wurden.

Zuvor hatten Wolodymyr Selenskyj und der estnische Außenminister Urmas Reinsalu in Kiew Gespräche über den Beginn des Wiederaufbaus der von den Invasoren zerstörten Infrastruktur geführt.

Übersetzer:    — Wörter: 216

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: