Die ukrainische Staatsverschuldung hat sich in Dollar kaum erhöht


Das ist eine maschinelle Übersetzung eines Artikels aus der Onlinezeitung Korrespondent.net. Die Übersetzung wurde weder überprüft, noch redaktionell bearbeitet und die Schreibung von Namen und geographischen Bezeichnungen entspricht nicht den sonst bei Ukraine-Nachrichten verwendeten Konventionen.

Die ukrainische Staatsverschuldung in Dollar-Äquivalent hat sich seit Jahresbeginn kaum verändert, so das Finanzministerium.

Nach Angaben des Finanzministeriums stieg die ukrainische Verschuldung im September in Hrywnja-Äquivalent um 2,62 Mrd. Hrywnja und in Dollar-Äquivalent um 0,07 Mrd. Dollar.

Seit Jahresbeginn stieg die Staatsverschuldung in Hrywnja um 915,32 Mrd. Hrywnja oder 34,3 Prozent. Gleichzeitig blieb die Verschuldung in Dollar fast unverändert (sie stieg um 0,14 Mrd. $ bzw. 0,1 %).

Ende September betrug die Staatsverschuldung 3.587,38 Mrd. Hrywnja bzw. 98,10 Mrd. $.

Der Hauptgrund für den Anstieg der Verschuldung seit Anfang des Jahres war die Abwertung der Hrywnja. Der offizielle Dollarkurs stieg um 34,1 % (von 27,2782 Hr am 31. Dezember 2021 auf 36,5686 Hr am heutigen Tag).

Übersetzer:    — Wörter: 165

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: