Ukrainischer Aktienindex stürzt infolge des Kaukasuskonfliktes ab


Der PFTS-Index fiel, vor dem Hintergrund des Anstiegs der internationalen Aktienindizes, am Mittwoch um 4,77% auf 543,63 Punkte.

Das Handelsvolumen fiel um 69,57% und betrug 127 Mio. Hrywnja (ca. 18 Mio. €), heißt es auf der offiziellen Seite des PFTS.

Wie “Korrespondent.net“ Sergej Bowtenko, stellvertretender Direktor Assetmanagement von KUA Tiger Asset Management, mitteilte, “stellt der akute Mangel an positiven Stimmungen auf dem Markt in dieser Woche eine Chance für Trader dar, nach eigener Einschätzung den Grad des Wertpapierfalls zu definieren.”

Der Experte ist sich sicher, dass “vor dem Hintergrund der Abwesenheit von Unterstützung von Seiten der Käufer die Möglichkeit des Wachstums nicht in Betracht zu ziehen ist. Solange die unklare Situation der Rolle der Ukraine im Konflikt zwischen Russland und Georgien bestehen bleibt, wird es weniger Käufe als Verkäufe geben.”

Quelle: Korrespondent.net

Übersetzer:   Andreas Stein  — Wörter: 144

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: