Russland schlägt erneut auf die Zatoka-Brücke


Das ist eine maschinelle Übersetzung eines Artikels aus der Onlinezeitung Korrespondent.net. Die Übersetzung wurde weder überprüft, noch redaktionell bearbeitet und die Schreibung von Namen und geographischen Bezeichnungen entspricht nicht den sonst bei Ukraine-Nachrichten verwendeten Konventionen.

Russische Truppen haben am Montag, dem 2. Mai, einen weiteren Raketenangriff auf die Brücke über die Dnjestr-Mündung durchgeführt, wie der Sprecher der OVA Odessa, Sergej Bratchuk, mitteilte.

„Region Odessa. Der Feind verübte einen Raketenangriff auf die Brücke über die Dnjestr-Mündung. Die Informationen werden gerade geklärt“, schrieb Bratchuk auf Facebook.

Das operative Kommando des Südens wiederum berichtet, dass die russischen Truppen die Region Odessa mit drei Raketen angegriffen haben.

Die Angaben zu den Verletzten und Opfern werden derzeit geklärt.

Übersetzer:    — Wörter: 118

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: