Tigipko und Bogoslowskaja wurden heute als Präsidentschaftskandidaten anerkannt


Die Zentrale Wahlkommission hat heute Inna Bogoslowskaja und Sergej Tigipko als Kandidaten für die Präsidentschaftswahlen registriert.

Tigipko, dem ehemaligen Zentralbankpräsidenten und Berater von sowohl Wiktor Janukowitsch und auch Julia Timoschenko, werden derzeit in Umfragen 5% nach anfänglichen 0,9% zugestanden. Er hofft auf den zweiten Platz und den Einzug in die zweite Runde der Präsidentschaftswahlen.

Inna Bogoslowskaja, Nr. 4 der Partei der Regionen bei den letzten Parlamentswahlen und derzeit fraktionslose Parlamentsabgeordnete, hat in Umfragen unter 1% und kündigte im Falle einer Niederlage an, zukünftig die Opposition in der Ukraine anzuführen.

Zum gestrigen Tage waren fünf Kandidaten für die Präsidentschaftswahlen registriert: Oleg Rjabokon (unabhängig), Anatolij Grizenko (Fraktion “Unsere Ukraine – Nationale Selbstverteidigung”, ehemaliger Verteidigungsminister), Arsenij Jazenjuk (Fraktion “Unsere Ukraine – Nationale Selbstverteidigung”, ehemaliger Parlamentspräsident), Pjotr Simonenko (Fraktions- und Parteivorsitzender der Kommunistischen Partei der Ukraine) und Wladimir Litwin (Fraktion “Block Litwin” und derzeitiger Parlamentspräsident).

Heute reichte ebenfalls Wiktor Juschtschenko seine Unterlagen bei der Wahlkommission ein.

Quellen:
Zentrale Wahlkommission
Ukrajinski Nowyny
Ukrajinski Nowyny
UNIAN
UNIAN
Präsidentenseite

Übersetzer:   Andreas Stein  — Wörter: 170

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: