Die Weltbank prognostiziert einen Rückgang des russischen Ölangebots


Das ist eine maschinelle Übersetzung eines Artikels aus der Onlinezeitung Korrespondent.net. Die Übersetzung wurde weder überprüft, noch redaktionell bearbeitet und die Schreibung von Namen und geographischen Bezeichnungen entspricht nicht den sonst bei Ukraine-Nachrichten verwendeten Konventionen.

Die russischen Ölexporte werden nach den im Dezember verhängten Beschränkungen um 2 Mio. bpd zurückgehen, so die Analysten der Weltbank.

Die Energiepreise werden 2023 voraussichtlich um 11 % fallen, nachdem sie 2022 um rund 60 % gestiegen waren. Trotzdem werden die Energiepreise im nächsten Jahr immer noch 75 % über dem Durchschnitt der letzten fünf Jahre liegen.

Rohöl der Sorte Brent wird im Jahr 2023 voraussichtlich durchschnittlich 92 $ pro Barrel kosten und damit deutlich über dem Fünfjahresdurchschnitt von 60 $ pro Barrel liegen. Es wird erwartet, dass die Preise bis 2024 auf 80 $ fallen werden.

Auch die Gas- und Kohlepreise werden voraussichtlich fallen. Bis 2024 werden die Kohlepreise in Australien und den USA immer noch doppelt so hoch sein wie im Fünfjahresdurchschnitt, während die Gaspreise in Europa fast viermal so hoch sein könnten.

Die Metallpreise werden den Prognosen zufolge im Jahr 2023 um 15 % sinken, was vor allem auf das schwächere globale Wachstum und die Besorgnis über die Verlangsamung des Wachstums in China zurückzuführen ist.

Die Weltbank rechnet auch mit einem Rückgang der Preise für landwirtschaftliche Erzeugnisse – um 5 % im Jahr 2023. Er stellt fest, dass die Weizenpreise im dritten Quartal 2022 um fast 20 % gesunken sind, aber immer noch 24 % höher liegen als vor einem Jahr. Der Rückgang der Agrarrohstoffpreise im Jahr 2023 spiegelt eine besser als prognostizierte weltweite Weizenernte, eine stabile Versorgung des Reismarktes und die Wiederaufnahme der Getreideexporte aus der Ukraine wider…

Übersetzer:    — Wörter: 271

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: