Fast 50 Schiffe sind entlang des Getreidekorridors ausgelaufen


Das ist eine maschinelle Übersetzung eines Artikels aus der Onlinezeitung Korrespondent.net. Die Übersetzung wurde weder überprüft, noch redaktionell bearbeitet und die Schreibung von Namen und geographischen Bezeichnungen entspricht nicht den sonst bei Ukraine-Nachrichten verwendeten Konventionen.

Im August verließen fast fünfzig Schiffe die ukrainischen Häfen entlang des Getreidekorridors.

„Im Rahmen der Umsetzung der Initiative für den sicheren Transport von Getreide und Lebensmitteln verließen in 26 Tagen 44 Schiffe die ukrainischen Häfen des Getreidekorridors, die über 1 Million Tonnen landwirtschaftlicher Produkte in 15 Länder exportierten“, berichtet die ukrainische Seehafenverwaltung.

Auch drei Schiffe verließen heute ukrainische Häfen, berichtet das türkische Verteidigungsministerium.

AMPU gibt an, dass während der Betriebswoche des Getreidekorridors die Häfen von Big Odessa 13 Schiffe für die Verladung von 362 Tausend Tonnen Asche, Mais, Raps, Öl, Sojabohnen und Gerste erhielten, die zu den Häfen von Spanien, Israel, Deutschland und der Türkei gehen werden. Gleichzeitig wurden 13 Schiffe mit 294 000 Tonnen Weizen, Öl, Sojabohnen, Raps und Mais in die Häfen von Libyen, den Niederlanden, Israel, Indien, Ägypten, der Türkei, Deutschland und dem Sudan geschickt.

Übersetzer:    — Wörter: 176

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: