Fast jeder vierte Ukrainer besuchte die Ostergottesdienste


10,4 Mio. Menschen nahmen an den Gottesdiensten in der Nacht vom 18. auf den 19. April anlässlich der orthodoxen Ostern in der Ukraine teil.

Dies ist einer Mitteilung der Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit des Ministeriums für Innere Angelegenheiten zu entnehmen.

Die Gottesdienste fanden in 15.200 Kirchengebäuden in 10.300 Siedlungen in allen Regionen des Landes statt.

Am meisten besucht waren die Gottesdienste in der Lwower Oblast (mehr als 1,7 Mio. Menschen), der Oblast Dnepropetrowsk (fast 1 Mio. Menschen), und den Oblasten Ternopil und Winnyzja (jeweils fast 700.000 Menschen) statt.

Das Innenministerium unterstreicht, dass keinerlei Störungen der religiösen Feierlichkeiten festgestellt wurden.

In diesem Jahr wurden die orthodoxen Ostern am 19. April gefeiert.

Quelle: Ukrajinski Nowyny

Übersetzer:   Andreas Stein  — Wörter: 118

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: