Juschtschenko stimmt Verbot des Glückspiels in Ortschaften zu


Präsident Wiktor Juschtschenko hat dem Beschluss der Werchowna Rada zum Verbot des Glücksspielgeschäfts auf dem Territorium von bewohnten Ortschaften zugestimmt.

Dies ist einer Nachricht des Pressedienstes des Präsidenten zu entnehmen.

Juschtschenko unterzeichnete demnach das vom Parlament am 15. Mai unterzeichnete Gesetz ??“Über das Verbot des Glücksspielgeschäfts in der Ukraine”.

Wie die “Ukrajinski Nowyny“ mitteilten, hatte die Rada am 11. Juni das Veto Juschtschenkos gegen das Gesetz überwunden, welches dieser am 4. Juni einlegte, da er davon ausging, dass dieses eine Reihe von Positionen der Verfassung verletze, populistisch und nicht durchdacht ist, sowie den Verlust von etwa 200.000 Arbeitsplätzen nach sich zieht.

Quelle: Ukrajinski Nowyny

Die Entgegnung von Juschtschenko gegen das Gesetz finden sich hier

Übersetzer:   Andreas Stein  — Wörter: 120

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: