S&P senkt Rating der Ukraine


Die internationale Ratingagentur Standard & Poor’s senkte das langfristige Rating der Ukraine für Anleihen in Landeswährung von BB- auf das Niveau B+.

Daneben bestätigte die Agentur das langfristige Rating der Ukraine für Anleihen in Fremdwährung auf dem Niveau B+ und das kurzfristige Rating für Anleihen in Fremd- und Inlandswährung bei B. Die Ratingprognose ist “stabil”.

Auf der nationalen Skala bestätigte S&P das Rating der Ukraine bei einem Niveau von uaAA-.

Gemäß der Ratingskala von S&P haben Emittenten mit einem Rating von B eine höhere Anfälligkeit bei ungünstigen kommerziellen, finanziellen und wirtschaftlichen Bedingungen, jedoch können sie im Augenblick ihren Zahlungsverpflichtungen rechtzeitig und im vollen Umfang nachkommen.

Im Juli 2010 hatte S&P das langfristige Rating der Ukraine bei Anleihen in Landeswährung von B+ auf BB- angehoben und ebenfalls das langfristige Rating der Ukraine bei Anleihen in Auslandswährung von B auf B+ angehoben.

Quelle: Ukrajinska Prawda

Übersetzer:   Andreas Stein  — Wörter: 154

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: