AFU-Soldat am Unabhängigkeitstag im Donbass getötet und zwei weitere verwundet


Das ist eine maschinelle Übersetzung eines Artikels aus der Onlinezeitung Westi. Die Übersetzung wurde weder überprüft, noch redaktionell bearbeitet und die Schreibung von Namen und geographischen Bezeichnungen entspricht nicht den sonst bei Ukraine-Nachrichten verwendeten Konventionen.

Am 24. August wurden im Donbass in den letzten 24 Stunden drei Verstöße gegen die Waffenstillstandsregelung verzeichnet. Dies teilte die OOS-Zentrale auf ihrer Facebook-Seite mit.

In der Nähe von Novomikhailovka und Prychepilovka schossen illegale bewaffnete Formationen mit Handfeuerwaffen auf unsere Stellungen.

Und in den Regionen Luhansk und Donezk wurde ein feindliches unbemanntes Luftfahrzeug vom Typ Orlan-10 entdeckt, das die Kontaktlinie überflog.

Ein Soldat der Vereinigten Streitkräfte wurde getötet und zwei weitere wurden durch das feindliche Feuer verwundet. Die Soldaten wurden dringend evakuiert und in eine medizinische Einrichtung gebracht. Der Gesundheitszustand des einen Verteidigers ist ernst, der des anderen zufriedenstellend.

Unser Militär antwortete auf den Feind, indem es das Feuer erwiderte.

Seit 7:00 Uhr am 25. August wurden in der OOS-Zone keine Verletzungen des Waffenstillstandsregimes mehr festgestellt.

Übersetzer:    — Wörter: 168

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: