Timoschenko-Prozess: Gericht gewährt Timoschenko bis zum 27. September Zeit zur weiteren Vorbereitung


Das Gericht in der Strafangelegenheit von Ex-Premierin Julia Timoschenko hat eine Pause bei der Prüfung der Strafsache bis zum 27. September verkündet.

Auf diese Art ist Richter Kirejew der Bitte der Ex-Premierin nachgekommen ihr Zeit zur Vorbereitung auf die Gerichtsdebatten zu geben.

Vorher war erwartet worden, dass die Debatten bereits heute, am 12. September, beginnen.

Im Gerichtssaal waren Timoschenko, ihre Verteidiger Jurij Suchow, Nikolaj Siryj und Alexander Plachotnjuk, Tochter Jewgenija und ein Vertreter des Nationalen Aktienunternehmens “Naftogas Ukrainy” anwesend.

Quelle: Lewyj Bereg

Übersetzer:   Andreas Stein  — Wörter: 87

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: