Timoschenko verspricht das Rentenalter nicht anzuheben


Premierministerin Julia Timoschenko tritt gegen eine Erhöhung des Rentenalters ein.

Dies sagte sie auf einer Pressekonferenz.

“Ich möchte es hervorheben und alle Verleumdungen bezüglich dessen, dass das Pensionsalter für Männer und Frauen angehoben wird, zurückweisen”, sagte sie.

Dabei unterstrich sie, dass es in dieser Frage solange keinerlei Änderungen geben wird, wie sie Premierministerin ist.

Wie die Agentur mitteilte, hatte vorher der Vorsitzende der Leitung des Pensionsfonds, Alexej Sarudnyj, ebenfalls gemeldet, dass das Kabinett gegen eine Erhöhung des Rentenalters ist.

Das Grenzalter für das Verweilen im Staatsdienst für Beamte der 1. und 2. Kategorie, die von der Rada, dem Präsidenten und dem Kabinett bestimmt werden, liegt bei 65 Jahren für Männer und 60 Jahren für Frauen.

Für die übrigen Alterskategorien beträgt das Renteneintrittsalter 60 Jahre für Männer und 55 Jahre für Frauen.

Quelle: Ukrajinski Nowyny

Übersetzer:   Andreas Stein  — Wörter: 137

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: