Die USA haben Russlands Bereitschaft für eine neue Offensive gegen Kiew bewertet


Das ist eine maschinelle Übersetzung eines Artikels aus der Onlinezeitung Korrespondent.net. Die Übersetzung wurde weder überprüft, noch redaktionell bearbeitet und die Schreibung von Namen und geographischen Bezeichnungen entspricht nicht den sonst bei Ukraine-Nachrichten verwendeten Konventionen.

Die USA sehen derzeit keine Anzeichen dafür, dass Russland eine zweite Offensive gegen Kiew vorbereitet. Das sagte John Kirby, Koordinator für strategische Kommunikation im Nationalen Sicherheitsrat des Weißen Hauses, am Freitag, den 16. Dezember, gegenüber Reportern, wie Defense One berichtet.

Kirby wies unterdessen darauf hin, dass der russische Präsident Wladimir Putin nicht die Absicht hat, seine Pläne in Bezug auf die Ukraine aufzugeben.

„Wir haben nichts gesehen, was darauf hindeutet, dass Putin seine maximalistischen Ziele in Bezug auf die Ukraine aufgegeben hat. Wir sehen keine Anzeichen dafür, dass ein unmittelbarer Schritt gegen Kiew bevorsteht“, sagte er und fügte hinzu, dass die US-Führung die Situation genau beobachtet…

Übersetzer:    — Wörter: 146

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: