Die Auslandsverschuldung des ukrainischen Staates sank im Januar


Im Januar haben sich die direkten Auslandsschulden der Ukraine um 1,48% oder um 165,1 Mio. Dollar verringert und beliefen sich am 31. Januar auf 11.006,4 Mio Dollar.

Dies ist einer Meldung des Finanzministeriums zu entnehmen.

Die direkten Binnenschulden erhöhten sich hingegen um 0,4% oder um 180 Mio. Hrywnja (ca. 17,14 Mio. €) auf 44.846,5 Mio. Hrywnja (5.824,2 Mio. Dollar)

Die allgemeinen direkten Staatsschulden betrugen am 31. Januar 129.595,7 Mio. Hrywnja (16.830,6 Mio. Dollar).

Wie die Agentur mitteilte, hatte sich die direkte Auslandsschuld in 2008 um 5,5% von 10.591,7 Mio. Dollar auf 11.171,5 Mio. Dollar erhöht, die direkten Inlandsschulden um 250,8% von 17.806,4 Mio. Hrywnja (3.526,0 Mio. Dollar) auf 44.665,5 Mio. Hrywnja (5.800,9 Mio. Dollar), die Staatsschulden erhöhten sich allgemein um 83,3% von 71.294,3 Mio. Hrywnja (14.117,7 Mio. Dollar) auf 130.686,9 Mio. Hrywnja (16.972,3 Mio. Dollar).

Quelle: Ukrajinski Nowyny

Übersetzer:   Andreas Stein  — Wörter: 175

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: