Europäische Expertenkommission trifft in der Ukraine ein


In der Ukraine ist die erste Gruppe von europäischen Experten zur Überwachung des Transits von russischem Gas eingetroffen.

Darüber wurde UNIAN vom Pressesprecher der Vertretung der Europäischen Kommission in der Ukraine, David Stulik, informiert.

Seinen Worten nach, werden die restlichen Experten in der Ukraine in den nächsten Stunden eintreffen.

Wie UNIAN informierte, hatte sich am 7. Januar die Premierministerin der Ukraine, Julia Timoschenko, an den Präsidenten der Europäischen Kommission, José Barroso, und die Kanzlern der Bundesrepublik Deutschland, Angela Merkel, mit der Bitte um Unterstützung ihrer Initiative zur Entsendung von technischen Experten der EU in die Ukraine, zur Untersuchung der Gründe der Unterbrechung der Lieferungen von russischem Erdgas in die Länder der Europäischen Union und der Feststellung der Verantwortung dafür, gebeten. Die Europäische Union hatte diesem Vorschlag zugestimmt.

Quelle: UNIAN

Übersetzer:   Andreas Stein  — Wörter: 130

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: