Juschtschenko hofft auf ein direktes Treffen mit Medwedjew


Präsident Wiktor Juschtschenko hält es für notwendig, sich mit dem Präsidenten Russlands, Dmitrij Medwedjew, auf dem Treffen des Rats der Staatsoberhäupter der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten in Chişinău/Kischinjow (Moldawien) am 9. Oktober zu treffen.

Dies ist einer Mitteilung des Pressedienstes des Präsidenten unter Verweis auf dessen Interview mit dem ukrainischen Ableger der BBC zu entnehmen.

Von unserer Seite gibt es keine Hindernisse (für ein Treffen mit dem Präsidenten Russlands). Ich hoffe, dass es dieses Treffen geben wird, besonders danach, was von russischer Seite im Sommer getan wurde, ist dieses Treffen unumgänglich”, sagte Juschtschenko.

Der Präsident unterstrich, dass die Ukraine alles mögliche für die Entwicklung der Beziehungen zu Russland in Richtung guter Nachbarschaft und gegenseitiger Achtung tut, jedoch nicht unter Verlust der eigenen Souveränität.

Juschtschenko teilte gleichfalls mit, dass er im Rahmen der Sitzung des GUS-Rates beabsichtigt eine Reihe bilateraler Treffen mit den Führungen Aserbaidschans, Weißrusslands und Moldawiens durchzuführen.

Quelle: Ukrajinski Nowyny

Update: Laut Ria-Nowosti hat Medwedjew nicht die Absicht Juschtschenko zu einem direkten Gespräch zu treffen.

Übersetzer:   Andreas Stein  — Wörter: 171

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: