Luzenko kündigt Festnahme Lasarenkos im Falle seiner Rückkehr in die Ukraine an


Das Innenministerium beabsichtigt den ehemaligen Premierminister Pawel Lasarenko im Falle seiner Rückkehr in die Ukraine festzunehmen. Dies teilte Innenminister Jurij Luzenko Journalisten mit.

“Lasarenko Pawel ist international zur Fahndung ausgeschrieben. Seine Absicht in die Ukraine zurückzukehren berücksichtigend, wird er auf dem Flughafen festgenommen”, sagte Luzenko.

Dabei fügte er hinzu, dass Lasarenko nach der Festnahme in Einzelhaft kommt.

Nach Angaben ukrainischer Medien hatte Lasarenko seine Absicht in nächster Zeit in die Ukraine zurückzukehren angekündigt. Im November soll ein amerikanisches Gericht die Frage seiner Freilassung in Verbindung mit dem Ablauf seiner Strafe prüfen. Außerdem wird ein Gericht ebenfalls die Frage der Aufhebung seiner Vorstrafen prüfen.

Mitte Oktober hatte der Vorsitzende des Aufsichtsrates des Unternehmens “Slawutitsch Capital”, Gennadij Korban, Lasarenko der Organisation der Ermordung des Generaldirektors des Unternehmens “Ukraina-Kanada” und von “Dneprozenstroj”, Wjatscheslaw Braginskij, beschuldigt, der infolge einer Explosion am 13. Oktober in Dnepropetrowsk umkam.

Im Gegenzug antwortete Lasarenko, dass die Miliz versucht gegen ihn eine Strafsache zu fabrizieren. Ihm nach, steht er in keiner Beziehung zum Mord.

Quelle: Ukrajinski Nowyny

Übersetzer:   Andreas Stein  — Wörter: 178

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: