google+FacebookVKontakteTwitterMail

Das Ministerkabinett von Wolodymyr Hrojsman

Wolodymyr Hrojsman - Wladimir GrojsmanWolodymyr Hrojsman am 14. April 2016 in der Werchowna Rada, Quelle: rada.gov.ua
Die Werchowna Rada hat Wolodymyr Hrojsman zum neuen Ministerpräsidenten gewählt. 257 der aktuell 421 Abgeordneten stimmten dafür. Mit der Abstimmung wurden auch gleichzeitig in einem Rutsch das Rücktrittsgesuch von Amtsvorgänger Arsenij Jazenjuk angenommen und die negative Bewertung der Arbeit von Jazenjuk vom Februar zurückgenommen. Anschließend wurde die neue Regierung in einem Paket bestimmt. Die Koalition aus dem Petro-Poroschenko-Block und der Narodnyj Front (Volksfront) verfügt formal über 227 Stimmen. Nachfolgend alle Minister:

PostenNameParteizugehörigkeit bzw. QuoteGeburtsortAlter
1.MinisterpräsidentWolodymyr HrojsmanPetro-Poroschenko-BlockWinnyzja38
2.Erste Vizeministerpräsident und Minister für wirtschaftliche EntwicklungStepan KubiwPetro-Poroschenko-BlockMaschanez, Gebiet Ternopil54
3.Vizeministerpräsident für Fragen der zeitweilig okkupierten Territorien und BinnenflüchtlingeWolodymyr KistionPetro-Poroschenko-BlockDowschok, Gebiet Winnyzja50
4.Vizeministerpräsidentin für Fragen der europäischen IntegrationIwanna Klimpusch-ZinadsePetro-Poroschenko-BlockKyjiw43
5.Vizeministerpräsident für Fragen der SozialpolitikPawlo RosenkoPetro-Poroschenko-BlockKyjiw45
6.Vizeministerpräsident für humanitäre FragenWjatscheslaw KyrylenkoNarodnyj FrontPoliske, Gebiet Kyjiw47
7.Vizeministerpräsident und Minister für regionale Entwicklung, Bauwirtschaft und kommunale EntwicklungHennadij SubkoPetro-Poroschenko-BlockMykolajiw48
8.FinanzministerOlexandr DanyljukPetro-Poroschenko-BlockGrigoriopol, Republik Moldau40
9.Minister beim MinisterkabinettOlexandr SajenkoPetro-Poroschenko-BlockKyjiw32
10.VerteidigungsministerStepan PoltorakPräsidentenquoteWessela Dolyna, Gebiet Odessa51
11.AußenministerPawlo KlimkinPräsidentenquoteKursk, Russland48
12.Minister für innere AngelegenheitenArsen AwakowNarodnyj FrontBaku, Aserbaidschan52
13.Minister für JustizPawlo PetrenkoNarodnyj FrontTscherniwzi36
14.Minister für SozialpolitikAndrij RewaPetro-Poroschenko-BlockBohoduchowi, Gebiet Charkiw49
15.Minister für Ökologie und natürlich RessourcenOstap SemerakNarodnyj FrontLwiw43
16.Minister für AgrarpolitikTaras KutowyjPetro-Poroschenko-BlockKyjiw40
17.Minister für InformationspolitikJurij StezPetro-Poroschenko-BlockTschortkiw (Gebiet Ternopil40
18.Ministerin für Bildung und WissenschaftLilija HrynewytschNarodnyj FrontLwiw50
19.Minister für Jugend und SportIhor SchdanowNarodnyj FrontWinnyzja48
20.Minister für KulturJewhen NyschtschukNarodnyj FrontIwano-Frankiwsk43
21.Minister für InfrastrukturWolodymyr OmeljanPetro-Poroschenko-BlockLwiw37
22.Minister für Fragen der zeitweilig okkupierten Gebiete und der BinnenflüchtlingeWadym TschernyschPetro-Poroschenko-BlockKasanka Gebiet Mykolajiw44
23.Minister für Energiewirtschaft und KohleindustrieIhor NassalykPetro-Poroschenko-BlockOlexandrija, Gebiet Kirowohrad53
24.Minister für Gesundheit----

Das Kabinett von Wolodymyr HrojsmanDas Kabinett von Wolodymyr Hrojsman, Quelle: rada.gov.ua

Der Gesundheitsminister fehlt noch. Der aus Georgien eingebürgerte Amtsinhaber Olexandr Kwitaschwili wird daher wohl bis auf weiteres geschäftsführend im Amt bleiben.

Arsen Awakow und Pawlo Petrenko leiten ihre Ministerien seit dem Sieg des Maidans im Februar 2014. Mit Jewhen Nyschtschuk kehrt die “Stimme des Maidans” wieder auf den Posten des Kulturministers zurück, den er bereits nach dem Maidan innehatte. Ebenfalls aus dem Maidanumfeld stammt Stepan Kubiw der 2014 kurzzeitig Zentralbankchef war und bis zu seiner heutigen Ernennung als ständiger Vertreter des Präsidenten im Parlament arbeitete.

Mit der Wahl Hrojsmans musste das Parlamentspräsidium neu besetzt werden. Andrij Parubij von der Narodnyj Front (Volksfront) wurde zum neuen Parlamentschef gewählt. Zu seiner ersten Stellvertreterin wurde Iryna Heraschtschenko von Petro-Poroschenko-Block bestimmt. Oxana Syrojid von der Samopomitsch (Selbsthilfe) bleibt weiter Stellvertreterin und repräsentiert nach dem Koalitionsaustritt die Opposition in der Parlamentsleitung.

Quelle: Werchowna Rada

Autor:   Andreas Stein  — Wörter: 492

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Kommentare

Kommentar schreiben

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Ist die Aberkennung der ukrainischen Staatsbürgerschaft des georgischen Ex-Präsidenten Micheil Saakaschwili persönliche Willkür von Präsident Petro Poroschenko?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen

Karikaturen

Andrij Makarenko:

Wetterbericht

Kyjiw (Kiew)22 °C  Ushhorod16 °C  
Lwiw (Lemberg)19 °C  Iwano-Frankiwsk20 °C  
Rachiw22 °C  Ternopil18 °C  
Tscherniwzi (Czernowitz)22 °C  Luzk20 °C  
Riwne18 °C  Chmelnyzkyj19 °C  
Winnyzja19 °C  Schytomyr21 °C  
Tschernihiw (Tschernigow)20 °C  Tscherkassy20 °C  
Kropywnyzkyj (Kirowograd)23 °C  Poltawa23 °C  
Sumy20 °C  Odessa23 °C  
Mykolajiw (Nikolajew)22 °C  Cherson23 °C  
Charkiw (Charkow)25 °C  Saporischschja (Saporoschje)24 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)24 °C  Donezk23 °C  
Luhansk (Lugansk)22 °C  Simferopol22 °C  
Sewastopol25 °C  Jalta26 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Leserkommentare

«na ja, vermutlich hat jeder ein Brett vor dem Kopf. Alle diese Rankings und Auflistungen sind Teil von Interessen. Objektiv...»

«Würden sie die Links lesen,dann wüssten sie das im Pressefreiheitsindex die Ukraine Lichtjahre vor Russland liegen. Russland...»

«Sie wissen genau was ich meine. Ich meine die russischen Terroristen im Donbass. In der Ukraine stehen die Investoren Schlange....»

«Ich möchte doch daran erinnern, dass die Krim vor Katharina der Große ein unabhängiger Staat war . Die Krim wurde damals...»

«Komisch, da wäre die Ukraine ja älter als die Bundesrepublik Deutschland. ;)»

«Na wenn Sie sagen, dass die Krim der Ukraine gehört dann haben die 96% der Krinbewohner nix zu melden.»

KOLLEGGA mit 150 Kommentaren

Alex Alexandrewitsch mit 60 Kommentaren

Wolfgang Krause mit 28 Kommentaren

Torsten Lange mit 24 Kommentaren

Christos Papaioannou mit 20 Kommentaren

franzmaurer mit 18 Kommentaren

Anatole mit 17 Kommentaren

Jusstice For All mit 17 Kommentaren

E Siemon mit 16 Kommentaren

stefan 75 mit 15 Kommentaren