Präsidialamt zweifelt nicht an der Ratifizierung des Flottenabkommens


Im Parlament gibt es die notwendige Stimmenzahl für die Ratifizierung des Vertrages zur Verlängerung der Aufenthaltsfrist der russischen Flotte auf der Krim.

Dies erklärte der Leiter der Präsidialadministration, Serhij Ljowotschkin, im Programm des Fernsehsenders ICTV.

“Ich bin überzeugt, dass der Vertrag vom Parlament ratifiziert wird, denn es gibt die notwendige Stimmenzahl derjenigen, die eine solche Entwicklung der Ereignisse unterstützen, das heißt die Verlängerung des Aufenthalts der Schwarzmeerflotte auf dem Territorium der Ukraine”, erklärte er.

“Dies ist von ökonomischem Vorteil für die Ukraine … Es ist von allen Blickwinkeln her vernünftig”, betonte der Präsidialamtsleiter.

Ljowotschkin erklärte ebenfalls: “Das Schlüsselwort ist hier – Pacht. Die Pacht der Militärbasis durch die russische Schwarzmeerflotte. Die Ukraine ist Eigentümerin absolut aller Gebäude, aller Einrichtungen und alles, was sich auf dem Territorium der Basis befindet”.

“Russland pachtet und zahlt einen sehr hohen Preis”, fügte er hinzu.

Quelle: Ukrajinska Prawda

Übersetzer:   Andreas Stein  — Wörter: 152

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: