Rubizhne bis auf den Grund zerstört - Gaidai


Das ist eine maschinelle Übersetzung eines Artikels aus der Onlinezeitung Korrespondent.net. Die Übersetzung wurde weder überprüft, noch redaktionell bearbeitet und die Schreibung von Namen und geographischen Bezeichnungen entspricht nicht den sonst bei Ukraine-Nachrichten verwendeten Konventionen.

Rubezhnoye in der Region Luhansk hat das Schicksal von Mariupol geteilt – die Stadt wurde dem Erdboden gleichgemacht. Der Leiter der Militärverwaltung der Region Luhansk, Serhij Gaidai, erklärte am 20. Mai.

„Die Industriestadt ist bis auf die Grundmauern zerstört, es gibt keine überlebenden Gebäude, viele Häuser können nicht wieder aufgebaut werden. Auf den Höfen gibt es Friedhöfe. Vor dem Krieg lebten hier mehr als 60.000 Menschen“, sagte der Gouverneur.

Er sagte, dass einige Einwohner der Stadt in sicherere Städte in der Ukraine oder im Ausland evakuiert wurden, während andere nach Russland oder in die besetzten Gebiete deportiert wurden. Es gibt auch diejenigen, die immer noch von den Kadyrowisten als Geiseln gehalten werden und in den Kellern der Stadt leben.

„Die geplünderten, verbrannten Ziegelkisten sind jetzt unsere Rubizhnoye. Wir werden sie fast von Grund auf neu aufbauen“, so Gaidai.

Der OVA-Chef veröffentlichte auch ein Video von der Zerstörung feindlicher Ausrüstung in der Region Luhansk durch die 24. OMBr, die nach König Daniel benannt ist.

„Die Raschisten haben sich auf Luhansker Boden etwas verirrt, aber unsere Verteidiger haben den Weg nach draußen gezeigt… Minus einen Panzer. Abzüglich des Jeeps“, erklärte Gaidai.

Zuvor hatte der Leiter der OVA erklärt, die Besatzer hätten alle ihre Kräfte konzentriert, um Sjewjerodonezk einzunehmen oder die Fernstraße Lyssytschansk-Bachmut zu unterbrechen.

Kadyrowiten plündern Krankenhaus in Rubischne – Gaidai.

Übersetzer:    — Wörter: 261

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: