Alle Artikel zum Thema: mariupol

0 Kommentare

30 Tage Krieg: Wozu die Ukraine das Kriegsrecht verhängt hat

Kriegsrecht. So etwas hat es in der Geschichte der Ukraine noch nicht gegeben. Die letzten vier Jahre hat das Land ...

0 Kommentare

Die Rede der ukrainischen Vertreterin vor dem Internationalen Gerichtshof in Den Haag: Volltext

Die „Jewropejska Prawda“ bietet Ihnen eine Übersetzung der ziemlich emotionalen Rede von Olena Serkal, die die historische Anhörung in Den ...

0 Kommentare

Jurij Andruchowytsch: Wie sich zeigt, schreibe ich mein ganzes Leben an ein und demselben Buch

In einem Interview anlässlich der aktuellen Ukraine-Tour des Stückes „Albert, oder Die höchste Form der Todesstrafe“ – einem Projekt von ...

0 Kommentare

"Schleichende Offensive" im Donbass: Wie die Ukraine den Positionskrieg führt

Die ukrainischen Truppen im Donbass nehmen neue Positionen in der sogenannten „grauen“ Zone ein. Diese Taktik erhielt die Bezeichnung „schleichende ...

0 Kommentare

„Warum wir zu Hause sind“: Zwei Geschichten aus der Ostukraine

Wie ist das Leben im ostukrainischen Frontgebiet? Zwei Geschichten aus Staniza Luganskaja und Sartana.

0 Kommentare

Theatre of Displaced People: Zwischen Kunst, Sozialarbeit und Therapie. Ein Gespräch mit der Teilnehmerin des Theaters Anastassija Pugatsch

Von der Kunst um der Kunst willen hält man nicht viel im Theatre of Displaced People. Diese ungewöhnliche Kiewer ...

0 Kommentare

Geheime Orte der Unfreiheit: Was verbirgt der SBU vor der UNO-Delegation gegen Folter

Vergangene Woche geriet die Ukraine erneut ins Zentrum eines internationalen Skandals. Die Delegation des Unterkomitees der UNO zur Verhütung von ...

0 Kommentare

Eine zweite und viele weitere Chancen für Obdachlose

Wera Iwanowna ist eine Vertriebene, sie siedelte vor ein paar Monaten von Gorlowka nach Kiew um und ist faktisch ...

0 Kommentare

Dezemberthesen vor dem Unternehmertreffen

Das scheidende Jahr kann mit Recht als Jahr der nicht erfüllten Hoffnungen bezeichnet werden.

0 Kommentare

Nelja Schtepa: "Ich nähte auf den BH Name und Geburtsdatum, damit man den Körper identifizieren kann, wenn man meine Leiche irgendwohin wirft."

Anderthalb Jahre nach der reihenweisen Besetzung von Städten im Osten der Ukraine wurden durch Gerichte 18 Urteile wegen Separatismus ...

0 Kommentare

Der Patient ist wohl eher am Leben

Die Ukraine hat ihr letztes Rating eines drohenden Zahlungsausfalls verloren. Moody’s hat als letzte der drei großen Ratingagenturen die ...

0 Kommentare

Die Wirtschaft nach dem Maidan: Der Krieg – ein Schlag für die Stahlindustrie

Seit August 2014 steht die Stahlbranche des Landes unter Schock.

0 Kommentare

Interview mit Serhij Tkatschenko: „Wir wollten die Wahrheit verbreiten“

Auf Initiative des Donezker Verbandes des Wählerkomitees der Ukraine und des Donezker Presseclubs wurde im März 2014 die Zeitung „Es ...

0 Kommentare

Donezk. Reportage aus einer parallelen Realität

Das Leben auf dem Territorium der “Donezker Volksrepublik” ist besonders. Das siehst du sofort, wenn du nach Donezk hineinfährst. ...

0 Kommentare

Grimassen der Geschichte: Der von Europäern gegründete Donbass wurde zur europafeindlichsten Region der Ukraine

Die Geschichte spielt den Menschen oft schier unvorstellbare Streiche. Es ist in der Tat unmöglich, vorherzusagen, wohin das Schicksal ...

0 Kommentare

Koteletts aus Fliegen

Anfang April verbreitete sich in den Medien eine vielversprechende Nachricht: Im Interview mit dem „5. Kanal“ erklärte der Präsident ...

0 Kommentare

Mariupol kommt nach dem Beschuss zu sich

Der Morgen der Bewohner des Mariupoler Wohnbezirks Ost begann mit zerborstenen Scheiben, Explosionen, heulenden Sirenen und Schreien.

0 Kommentare

Ein verheerendes Jahr für die Banken

Das vergangene Jahr stellte eines der schwierigsten für das ukrainische Bankensystem seit seinem Bestehen dar. Die starke Abwertung der ...

0 Kommentare

Keine Illusionen. Warum der „Oppositionsblock“ in die Werchowna Rada einzieht

Während man in der Zentralen Wahlkommission (ZWK) die Auszählungen beendet, versuchen die Ukrainer die unangenehme Nachricht zu verdauen. Der ...

0 Kommentare

Beruf Volontär: Jurij Kasjanow, „Armee SOS“

Die Geschichte eines Volontärs, der sechs Wochen an der vordersten Linie verbrachte

0 Kommentare

Das Magdeburger Recht auf dem Gebiet der linksufrigen Ukraine: Geschichtsstunde

In der modernen Ukraine sieht man die lokale Selbstverwaltung immer noch als eine Art „Gnade“ der zentralen Regierung, die ...

0 Kommentare

Dmitrij Poduschkin: „Die Menschen des Donbass wollten es „wie auf dem Maidan“, aber man sah sie als Feinde an“

Der Eigentümer des Kramatorsker Flughafens Dmitrij Poduschkin war vielleicht der ungewöhnlichste Insasse des örtlichen Untersuchungsgefängnisses. Er verbrachte 56 Tage ...

0 Kommentare

Der metallische Beigeschmack der Krise

Nach der Verteidigung der territorialen Integrität und Unabhängigkeit besteht die nächste bedeutende Aufgabe in der Erhaltung und Ankurbelung der ...

0 Kommentare

Bislang 13 Cholerafälle in Mariupol

In Mariupol sind zum Stand Sonnabend, den 4. Juni, fünf neue Cholerafälle, darunter ein Kind und vier Erwachsene, registriert ...

0 Kommentare

Gesundheitsministerium verbietet in Mariupol aufgrund des Choleraausbruchs den Besuch der städtischen Strände

Der staatliche sanitär-epidemiologische Dienst hat das Baden an den Stadtstränden von Mariupol und ebenfalls den Fischfang im Meer unweit ...

Neueste Beiträge

Freizeitpark Gutscheine - Heide Park Soltau mit 50 Prozent Rabatt

Aktuelle Umfrage

Bringen die Parlamentswahlen für Selenskyjs Partei Sluha narodu / Diener des Volkes die Alleinherrschaft?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen

Karikaturen

Andrij Makarenko: Selenskyj lässt den Dschinn aus der Flasche

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)12 °C  Ushhorod9 °C  
Lwiw (Lemberg)10 °C  Iwano-Frankiwsk9 °C  
Rachiw12 °C  Jassinja5 °C  
Ternopil12 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)12 °C  
Luzk9 °C  Riwne9 °C  
Chmelnyzkyj10 °C  Winnyzja11 °C  
Schytomyr11 °C  Tschernihiw (Tschernigow)12 °C  
Tscherkassy14 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)14 °C  
Poltawa16 °C  Sumy15 °C  
Odessa16 °C  Mykolajiw (Nikolajew)17 °C  
Cherson17 °C  Charkiw (Charkow)18 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)15 °C  Saporischschja (Saporoschje)17 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)17 °C  Donezk17 °C  
Luhansk (Lugansk)16 °C  Simferopol16 °C  
Sewastopol20 °C  Jalta14 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Forumsdiskussionen

„An sich wollte ich über gebuchte offroad Tour in die Berge. Ist allerdings ziemlich kostenintensiev. Nun auch erfahren das Bekannte in der Ukraine wieder Bekannte haben welche Reisen nach Georgien organisieren....“

„Hallo zusammen, ich richte die Papiere, damit ich den dauerhaften Aufenthalt beantragen kann und ich habe festgestellt, dass sich viel geändert hat. Früher mussten doch die Eltern unterschreiben, dass...“

„Campingplatz auf östlicher Seite vom Dnepr ...“

„Das es kaum noch Korbmacher etc. gibt hat aber nichts mit Facharbeitermangel zu tun. Ich kenne einige, die haben alle hingeschmissen da man davon nicht mehr leben kann. Sondern die Tätigkeiten werden...“

„Du hast gelesen dass es um Export geht? Danke, Frank & Robert - alles klar: Streue Asche auf mein Haupt - kommt nicht wieder vor.“

„Hallo Handrij, Kannst du dir bitte mal die Treads von diesem Vorkuta ansehen. Ich glaube so etwas brauchen wir in diesem Forum nicht. Ich bin schon etwas länger dabei, aber wenn solche Mitglieder sich...“

„Toll in Almaty, schöne Menschen dort - die echten Kasachen haben mongoliden Ausdruck im Gesicht - die Grenze nach China, dort KITAI genannt, ist ja auch gleich um die Ecke. - Hoffentlich habt Ihr genug...“

„Ich konnte den Artikel nicht lesen, weil ich ein Adblocker System habe. Hiermit entschuldige ich mich dafür. Ich ging vom Donbass aus!“

„Der Europarat hat nichts mit der EU zu tun!“

„Ich finde den Kommentar des Übersetzers nicht ganz glücklich, da er dazu einlädt, Dinge zu "vereinfachen". Ob die Antwort "Herojam Slawa" nun von der LUN oder der OUN eingeführt wurde, ändert nichts...“

„Guten Tag, das glaube ich unbesehen u. auf alle Fälle. Ich war mit dem Wohnmobil 3 Mon. in Israel, Palästina u. Jordanien, Unmengen russische u. wahrscheinlich auch andere russisch sprechende Nationalitäten...“