Schmyhal hat über die Erfolge des Besuchs in den USA gesprochen


Das ist eine maschinelle Übersetzung eines Artikels aus der Onlinezeitung Korrespondent.net. Die Übersetzung wurde weder überprüft, noch redaktionell bearbeitet und die Schreibung von Namen und geographischen Bezeichnungen entspricht nicht den sonst bei Ukraine-Nachrichten verwendeten Konventionen.

Ministerpräsident Denys Schmyhal sprach am Dienstag, den 26. April, in einem TV-Marathon über die Ergebnisse des Besuchs der ukrainischen Delegation in den USA.

Er erinnerte daran, dass während des Besuchs Treffen mit US-Präsident Joseph Biden und US-Außenminister Antony Blinken stattfanden

„Außerdem fanden Treffen mit vielen Ministern statt – in den Bereichen Wirtschaft, Finanzen, Energie und Infrastruktur. Es fanden Treffen mit allen internationalen Finanzinstitutionen, dem IWF, der Weltbank, der EBRD und allen Finanzministern der G20-Länder statt“, so Schmyhal.

Er sagte, dass es der Delegation gelungen sei, eine Einigung über eine Unterstützung in Höhe von 4,8 Mrd. USD zu erzielen: „Es handelt sich dabei sowohl um Zuschüsse als auch um Darlehen, jedoch zu äußerst einfachen Bedingungen, langfristig und mit einem niedrigen Zinssatz“, sagte er.

Darüber hinaus konnte vereinbart werden, die Ukraine mit Technologie und Waffen zu unterstützen.

„Die USA haben großes Verständnis für das ukrainische Problem und fühlen mit ihm. Vieles musste nicht erklärt werden – die Kollegen sind bereits tief in der Materie drin, daher waren die Gespräche produktiv“, so Schmyhal.

Darüber hinaus erklärte er, dass der IWF und andere internationale Organisationen und Geberländer der Ukraine bei der Deckung ihres Haushaltsdefizits helfen würden. „Wir stehen vor noch nie dagewesenen Herausforderungen, und die Welt versteht das“, sagte er.

Insbesondere hat der IWF bereits ein spezielles Verwaltungskonto eingerichtet, über das die Ukraine monatlich 5 Mrd. Dollar erhält.

Übersetzer:    — Wörter: 267

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: