Tihipko gibt an, Verhandlungen mit Tymoschenko und Janukowytsch an einem Tag geführt zu haben


Serhij Tihipko – Parteivorsitzender der Partei “Kräftige Ukraine” – erklärt weiterhin, dass er beabsichtigt, keinen der Kandidaten im zweiten Wahlgang zu unterstützen.

Nach Angaben von UNIAN sagte Serhij Tihipko in einem Interview, dass er Gespräche mit Wiktor Janukowytsch und Julia Tymoschenko – den beiden Präsidentschaftskandidaten – geführt hat.

“Ja, es stimmt, ich habe Gespräche sowohl mit Tymoschenko als auch mit Janukowytsch an einem Tag geführt. Es gibt bestimmte Angebote, aber meine Einstellung bleibt nach wie vor dieselbe”,- sagte Serhij Tihipko

Außerdem betonte er, dass er, wie früher, seinen Wählern keine Empfehlung für den zweiten Wahlgang geben wird.

Allerdings vermutete er, dass die Situation sich ändern kann, wenn er “irgendwelche Taten seitens der Kandidaten“ sehen wird. So erklärte er, dass weder Tymoschenko noch Janukowytsch von gezielten und ernsten Veränderungen im Land sprechen. Sie versprechen nur.

“Aktuell befinde ich mich auf einer Position, die von beiden Kandidaten gleich entfernt ist. Sie sollen deshalb den politischen Kampf untereinander ausfechten”, – sagte S. Tihipko.

Er progostiziert auch, dass die Teilnehmer am zweiten Wahlgang mit ihm noch Gespräche werden führen wollen. Jedoch gab er an, dass seine Meinung sich kaum ändern wird.

Parallel dazu sagte Tihipko, dass er dazu bereit ist, die Vorschläge sich politisch zu beteiligen, sich erst nach den Präsidentschaftswahlen genauer anzuschauen wird.

“Es gibt zwei Wege: der erste ist, wenn derjenige, der an die Macht kommt, die Ideen der Menschen, die für uns gestimmt haben, verwenden will und uns einladen will, sich an der Macht zu beteiligen… Wenn ein solcher Vorschlag kommt, werden wir nichts dagegen haben. Wir werden sehen, wie wir die Macht und damit auch die Veränderungen im Land beeinflussen können”, – sagte er.

Tihipko wird, wenn keiner der Kandidaten ihm ein Angebot macht, Reformen im Land zusammen durchzuführen, mit seinem Team in der Opposition bleiben.

Quelle: UNIAN

Übersetzerin:   Ilona Stoyenko  — Wörter: 311

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: