Timoschenko über 100 Tage Timoschenko


Die Premierministerin der Ukraine, Julia Timoschenko, erklärte, dass die Aufnahme der Ukraine in die WTO und die Unterzeichnung der erweiterten Vereinbarung über die Zusammenarbeit zwischen der Ukraine und der Europäischen Union, die Hauptleistungen ihrer Regierung in den ersten 100 Tagen der Arbeit sind.

“Wir haben in kürzerer Zeit den Verhandlungsprozess mit der EU über die Bildung einer Freihandelszone erreicht und wir haben eine erweiterte Vereinbarung über die Zusammenarbeit der Ukraine mit der EU unterzeichnet. Dies alles bestätigt, dass die Ukraine ein nicht wegzudenkender Teil der funktionierenden Weltgesellschaft ist.”, sagte die Premierministerin heute bei der erweiterten Kabinettssitzung.

Gleichfalls, den Worten Timoschenkos nach, gelang es der Regierung innerhalb der 100 Tage einen “ausgeglichenen Plan für die Vorbereitung zur EURO 2012” zu erstellen.

“Wir haben alle Chancen, dass die Ukraine zu diesem Ereignis fristgerecht fertig wird.”, fügte die Regierungsleiterin hinzu.

Außerdem merkte sie an, dass in der Ukraine heute nichts die Verwirklichungen von Reformen stört. Timoschenko unterstrich, dass es möglich ist, an erster Stelle, “dank des einigen Teams”, welches in die Regierung kam.

“Ich bin meinen Ministern dankbar, dass sie keine lobbyistischen Projekte vorbereiten, welche es vorsehen ein paar Stücke von den staatlichen Unternehmen abzuschneiden.”, erklärte die Premierin.

Ungeachtet dessen, dass das Parlament in zwei Monaten das Regierungsprogramm nicht bestätigte, begann es diese bereits umzusetzen, unterstrich Timoschenko gleichfalls. Am 24. März kritisierte die Oppositionsregierung unter Wiktor Janukowitsch die ersten 100 Tage der Regierungstätigkeit Timoschenkos scharf. Bereits vorher erklärte Janukowitsch, dass die Außen- und Innenpolitik des Ministerialkabinetts im Lauf dieser Zeit chaotisch und abenteuerlich war.

Nach Expertenmeinung, wurde die Regierung im Laufe der ersten 100 Tage der Tätigkeit von den Meinungsverschiedenheiten in der Koalition und der Leitung des Präsidialamtes gestört.

Quelle: Korrespondent.net

Übersetzer:   Andreas Stein  — Wörter: 290

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: