Timoschenko ist weiterhin bereit zur Zusammenarbeit mit dem Präsidenten


Premierministerin Julia Timoschenko erklärte, dass sie zur Zusammenarbeit mit Präsident Wiktor Juschtschenko bereit ist.

Dies sagte Timoschenko während des Gipfels der Europäischen Volkspartei in Brüssel.

“Ich möchte noch einmal sagen, dass ich vollständig bereit bin zur Zusammenarbeit mit dem Präsidenten, ich war es und ich werde es sein, um die Ukraine während der Krise zu schützen”, sagte Timoschenko.

“Der erste und absolut konkrete Schritt, den alle Verantwortlichen, mit denen der Präsident und ich mich getroffen haben, das sind zwei Gesetzesentwürfe, die Bestandteile des Programmes des IWF sind”, betonte die Premierin.

“Das sind das Renten und das Akzisengesetz (Tabaksteuer), über welche wir in den nächsten Tagen abstimmen sollen. Wenn die Fraktion des Präsidenten für diese stimmt, werden wir davon ausgehen, dass der erste Schritt zur Zusammenarbeit getan wurde und dies es der IWF-Mission erlaubt in die Ukraine zurückzukehren”, fügte sie hinzu.

Quelle: Ukrajinska Prawda

Übersetzer:   Andreas Stein  — Wörter: 151

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: