Tschernowezkij zeigte Journalisten die Muskeln eines Bürgermeisters


Der Kiewer Bürgermeister, Leonid Tschernowezkij, lief heute in Anwesenheit von Journalisten, seiner Leibwache und Vertretern der Stadtverwaltung im Olympiastadion eine Strecke von 400m in 2 min und 16 Sekunden.

Davor zeigte er 15 Klimmzüge. Jurij Luzenko, welchen der Bürgermeister der Hauptstadt einlud, sich mit ihm in der physischen Leistungsfähigkeit zu messen, kam nicht ins Stadion.

Im Interview mit Journalisten sagte der Bürgermeister, dass sein Vorschlag an Jurij Luzenko, einen Wettlauf um den Bürgermeisterposten zu machen, in gültig bleibt. Er sagte, dass sein Vorschlag absolut seriös gemeint ist. “Ich rede im Ernst, ernsthafte Dinge. Ich gab ihm die Chance, wenn er kein Alkoholiker ist oder drogenabhängig, nichts von dem, dann wo liegt das Problem?”, sagte Tschernowezkij. “Ich schlage ihm vor, dass er ca. zwei Monate läuft und nicht trinkt. Dann wird er keine Probleme haben. Er ist doch ein junger Mensch.”, unterstrich das Stadtoberhaupt gleichfalls.

Auf die Frage von Journalisten, ob er bereit sei einem Vertreter der Massenmedien den Bürgermeistersessel abzutreten, falls diesen ihn im Lauf schlägt, antwortete Tschernowezkij mit einem Lächeln: “Journalisten habe ich nichts versprochen.”

Quelle: UNIAN

Übersetzer:   Andreas Stein  — Wörter: 185

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: