FacebookTwitterTelegramVKontakteMail

Umfrage: Ukrainische Bevölkerung unterstützt die Arbeit ihrer Politiker nicht

0 Kommentare

75,6% der vom Rasumkowzentrum für Ökonomische und Politische Forschungen Befragten unterstützen die Tätigkeit von Präsident Wiktor Juschtschenko nicht.

Davon zeugen die Resultate der Befragung.

Dabei unterstützen 4,3% der Befragten vollständig die Tätigkeit des Präsidenten, 13,5% unterstützen einzelne Handlungen, 5,6% waren unentschlosen und 1,1% kennen ihn nicht.

75,3% unterstützen die Arbeit des Bürgermeisters von Leonid Tschernowezkij nicht, 1,6% unterstützen ihn vollständig, 11,3% unterstützen einzelne Handlungen, 8,6% taten sich schwer zu antworten und 3,1% erklärten, dass sie ihn nicht kennen.

74,9% der Befragten unterstützen die Tätigkeit Leiters des Präsidialamtes, Wiktor Balogas, nicht, 0,2% der Befragten unterstützen seine Tätigkeit vollständig, 5,3% unterstützen einzelne Handlungen, 8,8% taten sich schwer zu antworten und 10,8% erklärten, dass ihn nicht kennen.

74% unterstützen die Aktivitäten der Vorsitzenden der Progressiven Sozialistischen Partei, Natalja Witrenko, nicht, 2% stehen vollständig hinter ihr, 12,3% hinter einzelnen Taten, 7,9% der Befragten wussten keine Antwort und 1,7% kannten sie nicht.

69,8% der Befragten unterstützen die Tätigkeit der Sekretärin des Rates für Nationale Sicherheit und Verteidigung, Raissa Bogatyrjowa, nicht, 1,4% unterstützen diese vollständig, 14,8% einzelne Aktivitäten, 8,9% der Befragten wussten keine Antwort und 5% kennen sie nicht.

73,4% der Befragten unterstützen die Arbeit des Vorsitzenden der Fraktion “Unsere Ukraine – Nationale Selbstverteidigung” in der Werchowna Rada, Wjatscheslaw Kirilenko, nicht, 1,8% unterstützen diese vollständig, 12,3% einzelne Taten, 7,9% wussten keine Antwort, 4,6% kennen ihn nicht.

69,2% der Teilnehmer unterstützen die Tätigkeit des Innenministers Jurij Luzenko nicht, 3,6% unterstützen die Tätigkeit vollständig, 19% einzelne Aktivitäten, 6,8% taten sich schwer mit der Antwort und 1,4% kennen ihn nicht.

68,4% unterstützen die Aktivitäten des Vorsitzenden der Kommunistischen Partei der Ukraine, Pjotr Simonenko, nicht, 7,4% unterstützen ihn vollständig, 16,5% einzelne Taten, 6,4% taten sich schwer mit einer Antwort, 1,3% kennen ihn nicht.

67,5% unterstützen die Arbeit des Radaabgeordneten, des Vorsitzenden der Ukrainischen Volkspartei Jurij Kostenko (Fraktion Block “Unsere Ukraine – Nationale Selbstverteidigung”) nicht, 1,2% unterstützen ihn vollständig, 10,9% einzelne Aktivitäten, 8,9% der Befragten hatten kein Antwort und 11,5% kennen sie nicht.

65% unterstützen die Tätigkeit des Abgeordneten der Werchowna Rada, des Fraktionsmitgliedes des Blockes “Unsere Ukraine – Nationale Selbstverteidigung”, dem Vorsitzenden der Partei “Jedinyj Zentr” Igor Kril, nicht, 0,5% unterstützen ihn vollständig, 5,1% einzelne Taten, 8,6% der Befragten hatten keine Antwort und 20,9% kennen ihn nicht.

56,6% der Befragten unterstützen die Aktivitäten des Vorsitzenden der Rada, Arsenij Jazenjuk, nicht, 6,7% unterstützen ihn vollständig, 26% einzelne Aktivitäten, 8,7% der Befragten taten sich schwer zu antworten und 2,1% kennen ihn nicht.

53,7% der Befragten unterstützen die Arbeit des Vorsitzenden der Fraktion des Blockes gleichen Namens in der Rada, Wladimir Litwin, nicht, 6,5% unterstützen ihn vollständig, 32,4% unterstützen einzelne Aktivitäten, 6,6% wussten keine Antwort, 0,7% kennen ihn nicht.

53,1% der Teilnehmer unterstützen die Tätigkeit des Vorsitzenden der Partei der Regionen Wiktor Janukowitsch nicht, 18,2% unterstützen seine Tätigkeit vollständig, 22,3% unterstützen einzelne Taten, 5,7% wussten keine Antwort und 0,6% kennen ihn nicht.

52,5% der Befragten unterstützen die Arbeit der Premierministerin Julia Timoschenko nicht, 17,8% unterstützen ihre Tätigkeit vollständig, 24,1% unterstützen einzelne Tätigkeiten, 4,8% taten sich schwer mit der Antwort und 0,7% kennen sie nicht.

Die Befragung wurde vom 7. bis 19. Oktober durchgeführt.

Im Rahmen dieser wurden 10.865 Bürger über 18 Jahren befragt und in unterschiedlichen Regionen wohnen.

Die theoretische Abweichung übersteigt 1% nicht.

Quelle: Ukrainski Nowyny

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 608

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Telegram, Twitter, VK, Facebook, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Haben Präsident Wolodymyr Selenskyj und die ukrainische Regierung nach dem Abschuss der ukrainischen Boeing 737 bei Teheran korrekt gehandelt?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Selenskyj lässt den Dschinn aus der Flasche

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)0 °C  Ushhorod0 °C  
Lwiw (Lemberg)1 °C  Iwano-Frankiwsk3 °C  
Rachiw1 °C  Jassinja-2 °C  
Ternopil3 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)2 °C  
Luzk1 °C  Riwne2 °C  
Chmelnyzkyj0 °C  Winnyzja0 °C  
Schytomyr1 °C  Tschernihiw (Tschernigow)0 °C  
Tscherkassy0 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)0 °C  
Poltawa0 °C  Sumy-1 °C  
Odessa-2 °C  Mykolajiw (Nikolajew)0 °C  
Cherson0 °C  Charkiw (Charkow)1 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)0 °C  Saporischschja (Saporoschje)1 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)1 °C  Donezk0 °C  
Luhansk (Lugansk)0 °C  Simferopol2 °C  
Sewastopol4 °C  Jalta-1 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„Ich stimme Frank absolut zu, eine einmalige Anreise ist ausreichend. Wir haben eine Agentur gebucht, die alles für uns vor Ort durchführt. Sprich Übersetzung der Dokumente und das organisieren des Termins...“

„Der Inlandspass ist mehr als „nur“ unser Perso. Der Inlandpass beinhaltet wesentlich mehr Informationen, z. B. über Kinder, Ehestand, Namenswechsel, Wohnortwechsel, Scheidungen.... Also nur zur Info...“

„ha, wenn man am richtigen Ort klicken würde (darüber) dann geht es auch, Danke“

„Danke für die hilfreiche Seite Also: Kaufpreis + 10% Import + 450 Euro je 1000ccm + 20% Mwst. Am besten bei einem Händler ohne Mwst für den Export kaufen dann istdas gar nicht mehr so schlimm.“