Die Ukraine verfügt über genügend Gas in den unterirdischen Gasspeichern für die Heizperiode - Schmyhal


Das ist eine maschinelle Übersetzung eines Artikels aus der Onlinezeitung Korrespondent.net. Die Übersetzung wurde weder überprüft, noch redaktionell bearbeitet und die Schreibung von Namen und geographischen Bezeichnungen entspricht nicht den sonst bei Ukraine-Nachrichten verwendeten Konventionen.

Die Heizperiode in der Ukraine hat trotz der Angriffe des Aggressorlandes begonnen. Vor allem die Wärmeversorgung hat in den meisten Städten begonnen. Dies teilte Ministerpräsident Denys Schmyhal auf seiner Facebook-Seite mit.

„Wir haben jetzt etwa 14,2 Milliarden Kubikmeter Gas in unseren Gasspeichern, und das ist absolut genug, um diesen Winter stabil zu überstehen“, sagte er.

Der Beamte fügte außerdem hinzu, dass die russischen Angreifer seit einer Woche ukrainische Energieanlagen beschießen. Er wies jedoch darauf hin, dass es den russischen Kriegsverbrechern nicht gelungen ist, das ukrainische Energiesystem auszuschalten.

„Die Energietechniker arbeiten rund um die Uhr. In einigen Gebieten sind vorübergehende Stromausfälle möglich, um die Reparaturen zu beschleunigen. Wir fahren fort, Strom zu sparen“, sagte der ukrainische Regierungschef…

Übersetzer:    — Wörter: 157

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: